VG-Wort Pixel

Rick Leventhal Geschmackloses Halloween-Kostüm: Fox-News-Reporter verkleidet sich als Alec Baldwin

US-Journalist Rick Leventhal und seine Frau Kelly Dodd
US-Journalist Rick Leventhal und seine Frau Kelly Dodd
© rickleventhal/Instagram
Mit dieser Verkleidung war der Shitstorm vorprogrammiert: US-Journalist Rick Leventhal zeigte sich an Halloween als Schauspieler Alec Baldwin im Western-Kostüm und mit Waffe. Der 61-Jährige verteidigt sein Outfit.

Für viele ist es das geschmackloseste Kostüm des Jahres: Der frühere Fox-News-Reporter Rick Leventhal hat sich zu Halloween als Alec Baldwin in einem Westernkostüm gezeigt. "Ich feiere den großen amerikanischen Filmschauspieler Alec Baldwin", kommentierte Leventhal seine Verkleidung auf Instagram. Seine Frau, TV-Darstellerin Kelly Dodd, kam im Lederkleid und mit Indianerschmuck. Der Shitstorm für das Paar ließ nicht lange auf sich warten. "Sehr unsensibel", "Das ist krank" oder "Schlechter Geschmack. Jemand hat sein Leben verloren", lauteten nur drei der zahlreichen Instagram-Kommentare.

Rick Leventhal und seine Frau posieren mit Waffen

Baldwin hatte während der Dreharbeiten für den Western "Rust" versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen, weil die Requisitenwaffe mit echter Munition geladen war. Die Tatsache, dass Leventhal diese Tragödie als Inspiration für sein Halloween-Kostüm verwendet hat, finden viele nur abstoßend. Vor allem dass er und seine Frau mit einer Waffe posieren und sich Dodd den Revolver sogar an den Kopf hält, sorgt für Entsetzen.

Leventhal verteidigte sein Kostüm und nannte Baldwin in einem Statement gegenüber dem US-Portal "Page Six" einen "Idioten, der all den Ärger verdient, den er jetzt bekommt". "Ich wollte in keiner Weise jemanden beleidigen, außer Alec Baldwin", schreibt der 61-Jährige in seiner Stellungnahme, die er zunächst auch auf Instagram veröffentlichte, später aber wieder löschte.

Rick Leventhal kritisiert Alec Baldwin

Demnach habe er sich bewusst für die Verkleidung entschieden. "Wenn wir jedes Kostüm daraufhin untersuchen würden, wer sich davon angegriffen fühlen könnte, gäbe es kein Halloween mehr. (...) Natürlich tun mir das Opfer und seine Familie leid, aber es ging nie um sie. Wenn Baldwin gegen Waffen ist, warum fuchtelt er dann in Filmen damit herum, zielt auf Menschen und drückt ab? Konzentriert eure Wut auf ihn und die Heuchelei dieser Branche", schreibt der Reporter.

Seine Frau Kelly Dodd rechtfertige ihr ebenso umstrittenes Outfit mit ihrer Herkunft. "Die Leute sind viel zu empfindlich. Ich bekenne mich zu meinem indianischen Erbe. Ich denke, die Mode ist wunderschön und es war als Hommage gedacht. Ich habe von vielen amerikanischen Ureinwohnern Unterstützung erhalten. Die meisten Kritiker sind Anhänger der Woke-Bewegung, die nicht wie ich indianische Vorfahren haben", sagte die 46-Jährige gegenüber "Page Six". 

Rick Leventhal und Kelly Dodd hatten im Oktober 2020 geheiratet. Für sie gab der Reporter seine Stelle bei Fox News auf und zog von New York nach Los Angeles. Leventhal hatte seit 1997 bei dem konservativen Fernsehsender gearbeitet. Dodd war unter anderem in der Reality-TV-Show "The Real Housewives of Orange County" zu sehen und sorgte in den USA mit kruden Theorien zur Corona-Pandemie für Schlagzeilen.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker