HOME

Hamburg: Heinos Brillen gestohlen

"Ohne sie bin ich nur ein halber Mensch." Schlagerbarde Heino trauert um sein markantes Markenzeichen: Seine Brillen wurden ihm in Hamburg gestohlen.

Schock für Heino: Sämtliche Brillen und Schmuck im Wert von 100.000 Euro sind dem Volksmusiker aus dem Kofferraum seines Autos in Hamburg gestohlen worden. "Meine markanten Brillen sind mein Markenzeichen. Ohne sie bin ich doch nur ein halber Mensch", sagte der 66-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Es ist eine Katastrophe! Die Brillen sind teure Spezialanfertigungen für TV-Auftritte, Konzerte oder zum Autofahren. Ohne sie bin ich aufgeschmissen."

Neben den fünf Brillen ließen die Diebe, die Heinos Auto auf dem Parkplatz eines Restaurants im Hafen ausräumten, kostbaren Schmuck von Ehefrau Hannelore mitgehen. Darunter waren ein Diamant-Collier mit Ohrringen und Ring sowie eine Cartier-Uhr und ein vom Papst geweihtes Amulett.

Belohnung ausgesetzt

Heino, der lange Zeit Augenprobleme wegen einer Schilddrüsenüberfunktion hatte, setzte eine Belohnung von 10.000 Euro für die Wiederbeschaffung aus.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel