HOME

Skandal um Hollywood-Mogul: Harvey Weinstein: Eine Chronologie des Grauens

Die Liste der Frauen, die Hollywood-Mogul Harvey Weinstein sexuell belästigt oder missbraucht haben soll, wird immer detaillierter. Weinstein entschuldigt sich für sein Verhalten, bestreitet aber Vergewaltigungsvorwürfe.

Harvey Weinstein: Eine Chronologie

Der Skandal um den mutmaßlichen Missbrauch durch Harvey Weinstein erschüttert Hollywood. Über 50 Frauen werfen dem Produzenten sexuelle Belästigung vor.

Von 1980 bis in die heutige Zeit.

  • 1980: Paula Wachowiak Weinstein soll sich vor der damaligen Praktikantin entblößt und sie um eine Massage gebeten haben.
  • 1984: Tomi-Ann Roberts
  • "Späte 80er": Lysette Anthony
  • 1990: Sophie Dix Im Savoy Hotel in London soll Weinstein versucht haben ihre Kleidung auszuziehen. „Nein, nein, nein“ will Dix geschrien und sich im Badezimmer eingesperrt haben. Als sie die Tür wieder geöffnet hätte, soll Weinstein vor der Tür gestanden und masturbiert haben.
  • "Frühe 90er": Rosanna Arquette Louise Godbold Tara Subkoff Kate Beckinsale Ashley Judd Weinstein soll Judd im Beverly Hills Peninsula Hotel um eine Massage gebeten haben und sie habe beim Duschen zugucken sollen.
  • 1991: Laura Madden Die Produktionsassistentin soll Weinstein mehrmals abgewiesen haben, als er nach einer Massage gefragt haben soll.
  • 1992: Sean Young Weinstein soll eine bisher unbekannte Kollegin in London vergewaltigt haben.
  • 1993: Katherine Kendall
  • 1994: Gwyneth Paltrow Ebenfalls im Beverly Hills Peninsula Hotel soll der Produzent versucht haben, die damals junge Schauspielerin zu massieren.
  • 1995: Florence Darel Mira Sorvino Liza Campbell
  • 1996: Judith Godrèche 1997: Asia Argento Argento soll Weinstein widerwillig massiert haben. Danach soll er ihre Beine auseinander gedrückt und ihr Oralsex aufgenötigt haben.
  • Rose McGowan
  • Zoë Brock
  • 1998: Angelina Jolie Weinstein soll den Star in einem Hotelzimmer bedrängt haben.
  • Zelda Perkins
  • 1999: Marisa Coughlan
  • "Späte 90er": Lauren Holly Sarah Polley
  • 2000: Romola Garai Melissa Sagemiller
  • "2000er": Erika Rosenbaum Heather Graham In seinem Büro soll der Produzent Graham eine Vereinbarung mit seiner Frau erklärt haben: „Er dürfe mit allen schlafen, wenn er verreist sei.“ Graham behauptet, Weinstein habe damit Sex im Austausch gegen Rollen in seinen Filmen andeuten wollen.
  • 2003: Trish Goff Dawn Dunning
  • 2004: Katya Mtsitouridze Lucia Evans Weinstein soll sie in seinem Büro zu Oralsex gezwungen haben.
  • 2007: Angie Everhart Weinstein soll vor der Schauspielerin auf einer Yacht onaniert haben.
  • Lauren Sivan
  • 2008: Louisette Geiss Sarah Ann Masse 2010: Emma de Caunes Während eines geschäftlichen Treffens soll Weinstein aus der Dusche mit einer Erektion gekommen sein.
  • Vu Thu Phuong
  • Lina Esco
  • 2011: Lupita Nyong’o Weinstein soll die Schauspielerin zu einer privaten Filmvorführung in sein Haus eingeladen haben. Dort soll er mit ihr ins Schlafzimmer gegangen sein und eine Massage angeboten haben. Nyong’o will angeboten haben, ihn zu massieren, um die Kontrolle zu behalten. Als er seine Hose ausgezogen habe, hätte sie das Haus verlassen.
  • 2013: Chelsea Skidmore
  • 2014: Emily Nestor
  • 2015: Lauren O’Connor Ambra Battilana Gutierrez Der Filmmogul soll ihre Brüste begrabscht und sie unter den Rock gefasst haben. Gutierrez meldete den Vorfall bei der Polizei und nahm schnitt sogar ein Gespräch mit Weinstein mit, doch die Ermittlungen wurden eingestellt.
  • Undatierte Vorwürfe:
  • Cara Delevinge
  • Claire Forlani
  • Eva Green
  • Lena Heady
  • Heather Kerr
  • Mia Kirshner
  • Lea Seydoux
  • Minka Kelly

Harvey Weinstein hat sich für sein Benehmen in einem Brief entschuldigt. "Weinstein weist eindeutig alle Vorwürfe von Sex ohne gegenseitiges Einvernehmen zurück", sagt Sallie Hofmeister, Weinsteins Sprecherin.

 

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren