HOME

Flitterwochen auf Capri: Heidi Klum zeigt ihre Brüste: "Bin gespannt, wie lange Instagram braucht, um das Bild zu löschen"

Noch immer flittern Heidi Klum und Tom Kaulitz auf einer Yacht vor Capri. Klum postet fleißig Bilder aus dem Traumurlaub - ein Foto könnte allerdings bald gelöscht werden.

Heidi Klum

Dieses Bild von Heidi Klum könnte bald gelöscht sein

Flitterwochen und (noch) kein Ende in Sicht: Heidi Klum und ihr Ehemann, Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz, lassen es sich auf einer Yacht vor Capri gut gehen. Zwei Wochen, nachdem sie sich auf der italienischen Trauminsel das Jawort gaben, postet die 46-Jährige fleißig Bilder von ihrer Zeit an Deck und auf der Insel. 

Heidi Klum zeigt ihre Brüste auf Instagram

Vor wenigen Tagen zeigte Klum auf Instagram ihre Eheringe, schrieb dazu: "Ich geh mit dir wohin du willst. Auch bis ans Ende dieser Welt" - Zeilen aus Nenas 80er-Jahre-Hit "Leuchtturm". Jetzt veröffentlichte das Model ein Selfie von sich an Bord - "All I see is water", kommentierte sie den Beitrag. Klums Abonnenten sehen auf dem Schnappschuss aber noch etwas anderes: Heidis Brustwarzen.

Das Handtuch, das die GNTM-Chefin sich um den Oberkörper gebunden hat, ist nämlich etwas heruntergerutscht. "Ich bin gespannt, wie lange Instagram braucht, um das Bild zu löschen", kommentiert eine Nutzerin und ergänzt um den Hashtag "Free the Nipple". Auf der Fotoplattform ist das Posten (weiblicher Brustwarzen) nicht erlaubt. Seit vielen Jahren schon gibt es Proteste gegen die Handhabung, einzig den weiblichen Körper im Netz zu zensieren. 

Heidi und Tom gaben sich am 03. August das Jawort

Kritik an freizügigem Foto

Klum scheint diese Richtlinie allerdings wenig zu scheren. Ziemlich erwartbar ist die Kritik, die dem Model in den Kommentaren entgegen schlägt. Sie suche Aufmerksamkeit, schreiben die einen. Was ihre Kinder darüber denken würden, wenn sie Hans und Franz (so heißen Klums Brüste bekanntermaßen) so präsentiere, fragen sich die anderen. 

Doch einige Fans des Models freuen sich einfach nur darüber, die "Germany's next Topmodel"-Jurorin so glücklich zu sehen. Selbst wenn Instagram das freizügige Foto von Klum noch löscht – es wird nicht das letzte Bild gewesen sein, das Heidi postet. Dafür sind die Flitterwochen auch einfach zu paradiesisch. 

Quelle: Instagram heidiklum

ls