HOME

Heidi Klum: "Otto fand ich gut"

Wenn das nicht Heidi Klum dem einfachen Volk noch näher bringt: Kaum ist sie schwanger, verliert sie ihren Job. Das Versandhaus Otto hat dem Topmodel gekündigt, da sie sich in guter Hoffnung befindet.

Das weltgrößte Versandhaus Otto hat den Mode-Vertrag mit Top-Model und Designerin Heidi Klum gekündigt. "Otto hat von einer Klausel Gebrauch gemacht und meinen Vertrag gekündigt, weil ich schwanger bin", teilte die 31-Jährige auf ihrer Internetseite unter der Überschrift "Otto fand ich gut" mit. Bis Juni könnten aber noch die aktuellen Frühjahrsmodelle bestellt werden, und anschließend gebe es noch die Kollektion für den Sommer.

Damit verabschiede sie sich aber "von all den Frauen und Baby, die gerne meine Mode tragen, die ich für das Versandhaus entworfen habe", erklärte Klum. "Die Zusammenarbeit fand ich gut, und über Euer Feedback zu meinen Kreationen habe ich mich sehr gefreut." Das Top-Model schloss nicht aus, demnächst eine neue Modekollektion herauszugeben.

AP / AP
Themen in diesem Artikel