HOME
Letzte Otto-Katalog-Ausgabe

Ende einer Ära

"Tschüss, Otto-Katalog": Letzte Ausgabe in Nürnberg gedruckt

Jahrzehntelang gehörten Shopping-Kataloge fest zur Bundesrepublik Deutschland. Nun hat der letzte der großen Anbieter aufgegeben. Der Hamburger Otto-Konzern produziert seit dieser Woche keine Kataloge mehr. In Nürnberg wurde nun die allerletzte Ausgabe gedruckt.

Otto's Burger

Der Streit um den Namen "Otto"

Das Versandhaus Otto verklagt einen kleinen Burgerladen – das ist der skurrile Grund

Von Denise Snieguole Wachter
Amazon wird ein bisschen zur Bank

Skandal

"Frontal 21" deckt auf: Amazon vernichtet jeden Tag massenhaft neue Waren

Nach Neckermann-Insolvenz

Versandhändler Otto erwirbt Markenrechte

Gefangene in der DDR

Zwangsarbeiter sollen auch für Versandhäuser geschuftet haben

Zu hohe Kosten

Quelle stellt den Internet-Ausverkauf ein

Quelle-Ausverkauf

70 000 Bestellungen in den ersten 24 Stunden

Quelle

Erst insolvent und jetzt auch noch pleite

Versandhaus-Pleite

Neue Hoffnung für Teile von Quelle

Insolventer Versandhändler

Quelle verramscht 18 Millionen Artikel

Verkauf gescheitert

Versandhaus Quelle schließt die Pforten

Insolventes Versandhaus

Quelle-Finanzierung unter Dach und Fach

Massekredit sicher

Quelle kann aufatmen

Druck und Auslieferung gestoppt

Neuer Quelle-Katalog liegt auf Eis

Staatshilfen

EU erlaubt Notkredit für Quelle

Wirtschaftsminister Guttenberg

"Quelle ist mitnichten jetzt gerettet"

Video

Quelle erhält Millionenkredit

Staatskredit gewährt

Versandhaus Quelle vorerst gerettet

Arcandor-Tochter

Quelle-Konten kurz vor der Insolvenz geplündert

Staatshilfe

Quelle muss wieder bangen

Bürgschaft in Gefahr

Quelle steht wieder auf der Kippe

Versandhaus Quelle

Bayern lässt Millionen springen

Arcandor

Die Irrungen der Madeleine Schickedanz

Schuldnerberatung im TV

Die Kontosanierer