HOME

Horst Seehofer

Horst Seehofer

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrer...

mehr...
Innenminister Horst Seehofer (CSU)

Innenminister Seehofer hält an Ankerzentren fest

Trotz Kritik aus den Ländern hält Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) an den geplanten sogenannten Ankerzentren fest.

Justizministerin Katarina Barley (SPD)

Barley fordert im Bamf-Skandal bundesweite Kontrollen der Asylbescheide

heute-show

"heute-show"

Butterfahrt nach Bremen: Oliver Welke spottet über den Bamf-Skandal

Bremer Bamf-Skandal: Bundespolizei soll sich in Asyl-Affäre einschalten

Unrechtmäßige Asylbescheide

Bremer Bamf-Skandal: Bundespolizei soll sich in Asyl-Affäre einschalten

Bamf-Chefin Jutta Cordt

Bundespolizei schaltet sich in Ermittlungen zu Bremer Aylaffäre ein

Server in einem Rechenzentrum

Neue Datenschutzregeln endgültig in Kraft

Josefa Schmid sorgt mit ihren Veröffentlichung für Unruhe im Bamf - und bei Horst Seehofer

Bamf-Affäre

Nix mit "geräuschlos" regeln - über eine Beamtin, die sich den Mund nicht verbieten ließ

Von Uli Hauser
Portugiesische Galeere
+++ Ticker +++

News des Tages

Quallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbot wegen der Portugiesischen Galeere

Bamf-Außenstelle in Bremen

Bremer Bamf-Außenstelle trifft ab sofort keine Asylentscheidungen mehr

Bamf-Chefin Jutta Cordt

Bericht: Ermittlungsverfahren gegen Bamf-Chefin Cordt eingeleitet

"Spiegel": 75 Gewehre und Pistolen seit 2010 bei Bundeswehr entwendet
+++ Ticker +++

News des Tages

75 Gewehre und Pistolen seit 2010 bei Bundeswehr entwendet

Bamf-Zentrale in Nürnberg

"BamS": Bamf überprüft nach Asyl-Skandal in Bremen 13 weitere Außenstellen

Bayerisches Transitzentrum

Viele Bundesländer lehnen ab

Seehofer könnte mit Ankerzentren für Asylbewerber scheitern

Kabinettssitzung

«anderes», «divers», «inter»?

Regierung uneins über drittes Geschlecht

Opposition wittert Skandal: Kann Innenminister Horst Seehofer die Vorwürfe abschütteln?

Flüchtlingsbehörde in der Kritik

Opposition wittert Skandal beim Bamf - kann Seehofer die Vorwürfe abschütteln?

Horst Seehofer

Seehofer sagt sachgerechte Aufarbeitung von Bremer Bamf-Affäre zu

Bundesinnenminister Horst Seehofer verteidigt Bamf - und sich selbst

Manipulierte Asylentscheidungen?

Seehofer unter Druck: Innenminister verteidigt Flüchtlingsbehörde - und sich selbst

Horst Seehofer (CSU)

Seehofer sagt sachgerechte Aufarbeitung von Bremer Bamf-Affäre zu

Horst Seehofer (CSU)

Bundestag setzt Haushaltsdebatte mit Beratung über Etat des Innenministeriums fort

Söder und Seehofer tun gerade einiges dafür, Bayern so richtig unsympathisch zu machen
Kommentar

Polizeigesetz in Bayern

Liebe CSU, wie zur Hölle soll ich das alles meinem Kind erklären?!

Ankerzentren sorgen weiter für Debatten

Bericht: Wenig Unterstützung in Ländern für Seehofers Ankerzentren

Alexander Dobrindt

Flüchtlingspolitik

"Abschiebe-Saboteure": Dobrindt legt mit massiver Kritik an Abschiebungsgegnern nach

Bamf-Zentrale in Nürnberg

Bremer Innensenator fordert in Asylskandal Besuch und Aufklärung von Seehofer

Horst Seehofer (CSU)

Seehofer zeigt sich "sehr zufrieden" mit Neuregelung zu Familiennachzug

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.