HOME

Horst Seehofer

Horst Seehofer

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrer...

mehr...
Angela Merkel

CDU diskutiert vor Parteitag über Personal und Programm

Vor dem Parteitag der CDU am Montag dreht sich die Diskussion um Personal und Programm weiter.

Politischer Aschermittwoch

Söder-Show, SPD-Wirren und eine «Wir-schaffen-das»-Kanzlerin

Politischer Aschermittwoch: Söder-Show und SPD-Wirren

Politischer Aschermittwoch

Söder-Show und SPD-Wirren: "Der Sozi ist nicht dumm. Er hat nur viel Pech beim Nachdenken."

CSU-Aschermittwoch 2017 mit Seehofer

Politischer Aschermittwoch in Niederbayern im Zeichen von Berliner Streitigkeiten

Horst Seehofer

Nicht nach Berlin?

Mehrheit der Bayern will Seehofer in Rente schicken

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat schon länger Kanzlerformat - doch sie wurde immer wieder ausgebremst

Andrea Nahles

An alle Machos da draußen: Diese Frau ist das Herz der SPD. Über einen längst verdienten Triumph

Von Ulrike Posche

Weder Berlin noch München

Umfrage: Viele Bayern wollen Seehofer in Ruhestand schicken

Politikwissenschaftler Ulrich von Alemann
Interview

GroKo-Bildung

Geschacher um Ministerposten? Ein Politikwissenschaftler widerspricht

Von Finn Rütten
Martin Schulz

Analyse

Schulz abserviert: Tabula Rasa bei der SPD

Horst Seehofer plaudert aus dem Nähkästchen: So lief die lange GroKo-Verhandlungsnacht ab

Stundenlanges Geschacher um Posten

Auf dem Boden liegende Politiker, Mandarinen pellen zur Ablenkung: Seehofer schildert Groko-Poker

Angela Merkel, Sigmar Gabriel, Thomas de Maiziere: Alle drei zählen nach aktuellem Stand nicht zu den Gewinnern des GroKo-Pokers

Angezählt, ausgebremst, abgewählt

Die großen Verlierer der Großen Koalition

Linke fürchtet mehr «Abschiebewillkür» mit Innenminister Seehofer

Seehofer: Verhandlung über Ressorts dauerte die ganze Nacht

Horst Seehofer bei einer Pressekonferenz

Koalitionsverhandlungen

Seehofer als Innenminister aus Not: Finanzressort hatte Priorität

Deutschland: Was macht Horst Seehofers Heimatministerium?

"Super-Innenministerium"

Dahoam für Deutschland: Was wird die Aufgabe von Horst Seehofers Heimatministerium?

Seehofer: Koalitionsverhandlungen waren in kritischer Phase

Sigmar Gabriel

Hintergrund

Wen erwischt's bei der Kabinettsbildung?

CSU-Vorstand einstimmig für schwarz-roten Koalitionsvertrag

Erweitertes Innenministerium

So reagiert Twitter auf Horst Seehofers neue Heimat

Jan Böhmermann

Jan Böhmermann spottet auf Twitter

"Schieb Dir das mal ganz tief in Dein peinliches Heimatministerium rein!"

Seehofer: Minister-Kandidaten werden erst später benannt

Horst Seehofer, Angela Merkel, Martin Schulz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Was interessiert mich mein Geschulz von gestern

Die Pressestimmen zur GroKo
Pressestimmen

GroKo-Einigung

"Angela Merkel hat verhandelt, als ginge es nur noch darum, den Laden zusammenzuhalten"

Kanzlerin Angela Merkel muss sich viel Kritik dafür gefallen lassen, dass die SPD das Finanzministerium bekommt. Sie versucht, die Bedenken zu zerstreuen.

Große Koalition

Ärger für Merkel aus der CDU - Warum bekommt die SPD das Finanzministerium?

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.