HOME

Horst Seehofer

Horst Seehofer

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrer...

mehr...
Baerbock und Habeck

Kurz vor der Hessenwahl

Das GroKo-Rekordtief verleiht den Grünen Flügel

Entsetzen, Panik oder Fatalismus. In Union und SPD reagiert jeder auf seine Weise auf die immer schlechteren Umfragewerte. Dass die Grünen derzeit so auf der Erfolgswelle schwimmen, hat auch mit dem Optimismus zu tun, den ihre Spitzenpolitiker versprühen.

Noch-Verfassungsschutzchef Hans-Georg-Maaßen (l.) und der dritte Verdächtige von Chemnitz, Farhad Ramazan Ahmad

Fragen nach Chemnitz

Wann kommt eigentlich die Maaßen-Nachfolge? Und wie läuft die Suche nach dem 3. Verdächtigen?

Andrea Seelöw

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Andrea Seelöw - oder die Last, unverzichtbar zu sein

Seehofer

Was will die CSU?

Bayerns Sondierungen vor wichtigen Entscheidungen

Markus Söder

Nach Landtagswahl in Bayern

Sondierungsgespräche: CSU trifft Freie Wähler und Grüne

Druck auf Seehofer wächst

CSU trifft Freie Wähler und Grüne

Horst Seehofer

Analyse

Horst Seehofer und die drohende Vertreibung aus dem Paradies

Seehofer nach Bayernwahl

Berlin³ zur Bayern-Wahl

Es darf mit dem Schlimmsten gerechnet werden: Horst Seehofer geht in Deckung

Von Axel Vornbäumen

Unmut in CSU-Landesgruppe über Seehofer

Seehofer: Entscheidung über personelle Konsequenzen vor Weihnachten

Christian Lindner

Lindner: Jamaika mit Merkel und Seehofer "absolut kein Thema"

Horst Seehofer

Nach Fiasko bei Bayernwahl

Erster CSU-Kreisverband fordert offen Ablösung Seehofers

CSU: Horst Seehofer Markus Söder

Abstimmungspleite bei Landtagswahl

Offene Rücktrittsforderung an Seehofer – so geht es für die CSU nach der Wahlschlappe weiter

CSU analysiert Wahlpleite und stellt Weichen für Koalition

CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer

CSU-Chef und Innenminister Seehofer stellt sich Fragen zu Folgen der Bayernwahl

Erster CSU-Kreisverband fordert offen Ablösung Seehofers

Erster CSU-Kreisverband fordert offen Ablösung Seehofers

Seehofer: Stil im Asylstreit war großer Fehler

Ministerpräsident Markus Söder

Landtagswahl in Bayern

Söders geschickte Zurückhaltung: Wie der Verlierer am Ende der große Gewinner sein könnte

Von Marc Drewello
Söder und Seehofer

Porträt

Seehofers Zukunft: Am Ende - oder doch nicht?

Markus Söder und Horst Seehofer bei der Pressekonferenz der CSU
+++ Ticker +++

Landtagswahl in Bayern

Seehofer kündigt tiefgreifende Wahlanalyse an - personelle Änderungen möglich

Merkel und Seehofer

SPD kündigt neuen Regierungsstil in Berlin an - Seehofer will "GroKo" stabilisieren

Nach der Wahl in Bayern: Kevin Kühnert (SPD) und Daniel Günther (CDU) kritisieren die Große Koalition in Berlin

GroKo nach Bayern-Wahl

Abgesang auf "Politik von vor 30 Jahren": Wie die zweite Reihe nach vorne prescht

Von Daniel Wüstenberg

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.