HOME

Horst Seehofer

Horst Seehofer

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrer...

mehr...

Nahles-Konkurrentin für Koalitionsbruch

Berlin - Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange hat die SPD dazu aufgerufen, die große Koalition zu beenden. «Irgendwann muss man auch mal die Notbremse ziehen», sagte Lange der dpa. Sie forderte den 45-köpfigen Vorstand auf, sich in der nächsten Sitzung mit den Folgen für die Koalition durch die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär im Innenministerium zu befassen. Für Maaßen muss im Innenministerium von Horst Seehofer Bau-Staatssekretär Gunther Adler weichen. Nahles steht massiv in der Kritik, weil sie die Rochade abgenickt hat.

Mietwohnung

Eigener Forderungskatalog

Grünen-Fraktion will Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Hans-Georg Maaßen (l.) und Horst Seehofer

Umfrage: Kaum Zustimmung zu Maaßen-Kompromiss der großen Koalition

SPD-Vize Stegner: Seehofer provoziert seit Monaten

Andrea Nahles - Ja zu Maaßen bringt sie in ihrer Partei in die Zwickmühle

Partei in Aufruhr

Nahles findet Maaßen-Beförderung "schwer erträglich" - in der SPD brodelt es

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer

Kramp-Karrenbauer

CDU-Generalsekretärin beschreibt in E-Mail: So brenzlig war der Streit um Maaßen für die GroKo

Grüne fordern Sofortprogramm für bezahlbares Wohnen

Nahles kritisiert Beförderung Maaßens - und verteidigt sich

Donald Trump Kim Jong Un
+++ Ticker +++

News des Tages

USA verlangen Denuklearisierung von Nordkorea bis Januar 2021

Heftige Kritik an Maaßen-Deal

Seehofer nach Maaßen-PK

Ex-Verfassungsschutz-Chef

Seehofer opfert für Maaßen den Mann für die Wohnraumoffensive - und die SPD schäumt

Maaßen

Verfassungsschutzchef versetzt

Heftige Kritik an Maaßen-Deal - Nahles fürchtet um Koalition

Mehrheit sieht Seehofer als Gewinner im Maaßen-Streit

Nahles-Appell: SPD darf Koalition nicht opfern

Seehofer und Nahles nach Krisentreffen

Analyse

Seehofers Konter und ein Beben bei der SPD

Horst Seehofer rechtfertigt die Versetzung von Hans-Georg Maaßen
Analyse

Nach Maaßen-Versetzung

Horst Seehofer - der "Vater aller Probleme" für diese Koalition

Von Dieter Hoß
Rihanna hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Twitter angeschrieben.

Popstar

Rihanna sendet Twitter-Botschaft an Kanzlerin Merkel - das ist ihre Forderung

Neuer Staatssekretär

Trotz Entlassung: Innenminister Seehofer vertraut Maaßen

So rechtfertigt Bundesinnenminister Seehofer die umstrittene Wegbeförderung von Hans Georg-Maaßen
Liveblog

Auskunft im Innenministerium

Seehofer befördert Maaßen zum Staatssekretär für Sicherheit - Nachfolge noch offen

Maaßen als Innenstaatssekretär für Sicherheit zuständig

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)

Seehofer: Noch keine Entscheidung über Nachfolge von Maaßen

AFD-Chef Alexander Gauland dürfte sich über den Maaßen-Kompromiss gefreut haben
Kommentar

Berlin³

Es wird nur noch durchgemerkelt - Gauland sollte der Kanzlerin einen Blumenstrauß schicken

Von Tilman Gerwien
Ob Andrea Nahles den Koalitionskompromiss zu Maaßen schon wieder bereut?

Verfassungsschutz-Chef

Von "irre" bis "Schmierentheater" - offene Wut in der SPD über Maaßen-Beförderung

Hans-Georg Maaßen
Pressestimmen

Wechsel ins Bundesinnenministerium

"Verstörend", "nicht vermittelbar" - so vernichtend urteilt die Presse über den Fall Maaßen

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.