HOME

Markus Söder

Markus Söder

Was Markus Söder, geboren 1967, schon alles war: Journalist, CSU-Generalsekretär, Bayerischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Minister für Umwelt- und Gesundheit in Bayern, jetzt ist ...

mehr...
Zukunft der Automobilindustrie

800.000 Beschäftigte

Auto-Länder kritisieren Bummelei beim ökologischem Umbau

Drei Ministerpräsidenten auf einer Bühne. Ein Grüner, einer von der CSU, einer von der SPD, aber gemeinsame Anliegen: Sorge ums deutsche Auto - und harsche Kritik an der Bundesregierung. Und der Bundesverkehrsminister? Freut sich «riesig».

Weil, Söder und Kretschmann (v.l.n.r.)

Autoländer fordern vom Bund stärkere Förderung klimaschonender Mobilität

Kabinettssitzung

Analyse

Regieren gegen den Untergang: Was kriegt die Groko noch hin?

CDU-Klausur

Kann sie Kanzlerin?

Nerven behalten: AKK in Zwickmühle zwischen SPD und Grünen

Haus der Bayerischen Geschichte

Weiß-blaue Zeitreise

Museum der Bayerischen Geschichte öffnet

Merkel AKK und die GroKo im Mainzer Rosenmontagszug
Meinung

Nach Nahles-Rücktritt

Von wegen Verlässlichkeit! Es ist nur die Angst vor Neuwahlen, die diese Groko zusammenhält

Von Dieter Hoß
Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke auf einem Bild aus dem Jahr 2015
+++ Ticker +++

News des Wochenendes

Kasseler Regierungspräsident mit Schusswunde am Kopf tot aufgefunden

Söder erwägt Live-Streaming von CSU-Vorstandssitzungen

CDU-Cefin Annegret Kramp-Karrenbauer

CSU-Chef Söder stärkt Kramp-Karrenbauer vor CDU-Klausurtagung den Rücken

Söder stärkt Kramp-Karrenbauer vor Klausur den Rücken

Geknüpft an Bedingungen

Rezo will mit Groko-Politikern reden

Koalitionsspitzen beraten Ausgang der Europawahl

Europawahl

"Natürlich ist das ein schlechtes Zwischenzeugnis für die GroKo" – Söder fordert Grundsatzentscheidung

Söder fordert Bekenntnis der SPD zur großen Koalition

SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley und Parteichefin Andrea Nahles nach der Europwahl 2019

Wahlniederlage

SPD nach der Europawahl: emotionslos, ratlos, ziellos

Abschlusskundgebung

Analyse

Was wird Weber?

Wahlplakate

Kurzporträts

Deutsche Spitzenkandidaten für Europa

Wepper-Brüder

Gala in München

Bayerischer Fernsehpreis wird verliehen

Union wirft SPD bei Grundrente Wahlkampfspielchen vor

Söder schlägt europäischen Verteidigungskommissar vor

Brinkhaus, Dobrindt, Braun, Nahles, Söder, Scholz und Merkel vor dem Koalitionsausschuss im März

Koalitionsausschuss

Spitzentreffen zu heiklen Themen in Berlin – hier könnte es in der GroKo krachen

Royals in München

Prinz Charles und Herzogin Camilla tanzen im Hofbräuhaus

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Prinz Charles, Herzogin Camilla und Söders Ehefrau Karin auf dem Max Josephs Platz

Prinz Charles und Herzogin Camilla

So läuft der München-Besuch der Royals

Prinz Charles und Camilla von jubelnder Menge in München begrüßt

Was Markus Söder, geboren 1967, schon alles war: Journalist, CSU-Generalsekretär, Bayerischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Minister für Umwelt- und Gesundheit in Bayern, jetzt ist er Finanzminister. Doch sein Ehrgeiz ist damit nicht gestillt. Söders Fernziel: Ministerpräsident in Bayern. Ob er es einmal schafft, ist offen. Denn pflegeleicht ist dieser Mann nicht. Weicht keinem politischen Krach aus, auch nicht mit der Schwesterpartei CDU. Und marschiert immer auf populistischem Weg. Kämpfte sowohl für die Fortsetzung der TV-Sendung "Unser Sandmännchen" als auch für das Singen der Nationalhymne in Klassenzimmern. Ein typischer Söder-Satz: "In Schulen gehören Kruzifixe und keine Kopftücher." Markus Söder wird nachgesagt, wiederholt versucht zu haben Einfluss auf die Berichterstattung öffentlich rechtlicher Medien zu nehmen.