HOME

Markus Söder

Markus Söder

Was Markus Söder, geboren 1967, schon alles war: Journalist, CSU-Generalsekretär, Bayerischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Minister für Umwelt- und Gesundheit in Bayern, jetzt ist ...

mehr...

Söder nennt Bilder von Notre-Dame «schockierend und traurig»

München - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat sich bestürzt über den Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame geäußert. Auf Twitter schrieb der CSU-Politiker, die Bilder seien «schockierend und traurig». In seinem Tweet nennt Söder die Kirche ein «Wahrzeichen französischer und europäischer Geschichte und Kultur». Er hoffe, dass es gelinge, die Kirche schnell wiederaufzubauen.

Finanzminister Scholz

Koalition uneins

Grundsteuer: Pro und Kontra Öffnungsklausel

Blick über die Hochhäuser der Gropiusstadt im Süden von Berlin
Pressestimmen

Wohnungsnot

Presse zum Thema Enteignungen: "Die Initiative hat Wucht und trifft einen Nerv"

Unterschriftensammlung für Enteignungen

Kampf gegen Wohnungsnot

"Sozialistisch" oder "Notwehrrecht des Staates"? In der Enteignungsdebatte fliegen die Fetzen

Demonstration in München

Berliner Volksbegehren

Heftiger Widerstand wegen Debatte über Enteignungen

Widerstand gegen mögliche Enteignungen von Wohnungskonzernen

Steigende Mieten: Politik diskutiert Enteignungen

CSU-Chef Söder: Enteignungen sind «sozialistische Ideen»

CSU-Chef Söder: Brauchen einen Neuanfang beim Klimaschutz

Manfred Weber

Söder sieht Europawahl als Richtungsentscheidung

Söder: Für geeintes Europa und gegen Nationalisten kämpfen

CSU-Chef Söder

Söder will europapolitisch Geschlossenheit

Söder verspricht «entschlossenes Signal für Europa»

Söder

«Entschlossenes Signal»

Parteichef Söder schwört CSU auf klaren pro-EU-Kurs ein

CSU will auf Parteitag Zeichen für Europa setzen

Video

CDU und CSU stellen gemeinsames Europaprogramm vor

Union will bei Europawahl stärkste Kraft werden

Union will bei Europawahl "mit Abstand" stärkste Kraft in Deutschland werden

Union präsentiert Europaprogramm - Söder lobt Harmonie

Marianne und Michael waren die Überraschungsgäste beim Nockherberg 2019

Marianne und Michael

Sie sind "stolz" auf ihren Nockherberg-Cameo

Maxi Schafroth war zum ersten Mal beim Nockherberg als Redner im Einsatz

Maxi Schafroth

So lief sein erster Nockherberg-Auftritt

Video

Söder: "Lasst die Nazis in der AfD allein."

Der frühere Parteichef Strauß auf Biertischen in Passau

Europawahl als zentrales Aschermittwochs-Thema - Söder attackiert AfD

CSU-Chef Söder beim politischen Aschermittwoch

Söder kann sich keine Koalition mit den Grünen vorstellen

Ex-CSU-Chef Strauß war prägende Figur des Aschermittwochs

Politischer Aschermittwoch erstmals mit Söder und Kramp-Karrenbauer

Was Markus Söder, geboren 1967, schon alles war: Journalist, CSU-Generalsekretär, Bayerischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Minister für Umwelt- und Gesundheit in Bayern, jetzt ist er Finanzminister. Doch sein Ehrgeiz ist damit nicht gestillt. Söders Fernziel: Ministerpräsident in Bayern. Ob er es einmal schafft, ist offen. Denn pflegeleicht ist dieser Mann nicht. Weicht keinem politischen Krach aus, auch nicht mit der Schwesterpartei CDU. Und marschiert immer auf populistischem Weg. Kämpfte sowohl für die Fortsetzung der TV-Sendung "Unser Sandmännchen" als auch für das Singen der Nationalhymne in Klassenzimmern. Ein typischer Söder-Satz: "In Schulen gehören Kruzifixe und keine Kopftücher." Markus Söder wird nachgesagt, wiederholt versucht zu haben Einfluss auf die Berichterstattung öffentlich rechtlicher Medien zu nehmen.