HOME

Hells Angel: Spice Girls - Girl Power, ihr Luschen!

Holt eure alten Plateaubotten aus dem Keller, Mädels! Die Spice Girls sind zurück. Aber: Funktioniert ihr feministischer Schlachtruf noch?

"If you wann be my lover, you gotta get with my friends …" Oh, ja, Leute. Es passiert wirklich: Während sich die eine Hälfte der Menschheit noch fragt, wer zur Hölle DIE im Jahr 2019 noch braucht, kaufte die zweite Hälfte gerade innerhalb von SEKUNDEN sämtliche Tickets für die sechs angekündigten Konzerte im Sommer 2019 auf – so dass "Ginger Spice" und Co. direkt noch fünf weitere Termine dran gehängt haben. Leider erstmal nur in Great Britain. Aber gut, es gibt ja Billigflieger.

Am 29. Mai geht’s in Manchester los. Bis dahin müssen die Mädels aber erstmal noch ein bisschen Gesangsunterricht nehmen – das war die Auflage von "Goldkehlchen" Mel C, die sich um das komplette musikalische Arrangement kümmern wird.

Die Mädels dürften aber nicht nur ein wenig aus der Übung sein, was den Gesang angeht. Auch zwischenmenschlich gab es in den vergangenen Jahren immer wieder Ärger. Mel C sorgte zuletzt für Aufsehen, indem sie ihren Bandkolleginnen vorwarf, sie früher gemobbt zu haben. "Ich werde keine Namen nennen. Es wurde angesprochen. Ihnen war bewusst, was sie getan haben. Sie haben sich entschuldigt", verriet sie gegenüber dem "Attitude"-Magazin.

Der Schlachtruf "Girl Power" und die vielfach ausgelobte Freundschaft der fünf Sängerinnen war eben zum Teil auch nur eine PR-Strategie. Nicht umsonst verließ vor genau zwanzig Jahren Geri Halliwell nach Streitigkeiten die Band und besiegelte damit mehr oder weniger das Ende der "Spice"-Ära.

Musikalisch lief es nicht so 

Bis auf Mel C war danach keines der "Spice Girls" dauerhaft als Solokünstlerin erfolgreich. Einzig Victoria Beckham war aufgrund ihrer schrecklich glamouröse Familie ständig in den Medien. Sie wird bei der Reunion Tour wohl vor allem deshalb nicht mit dabei sein, weil sie gerade ziemliche Probleme mit ihrem Modelabel hat. Angeblich soll die Designerin pleite sein!

Komisch, dass sie sich da die Millionen durch die Lappen gehen lässt, die sie mit den "Spice Girls" verdient hätte. Aber, naja, ihr Gatte hat ja auch noch einiges auf der hohen Kante … Außerdem gestand "Posh" gerade: "Ich kriege mittlerweile Panik, wenn ich ein Mikrofon sehe …"

Wildes Sex-Leben

Zuletzt sorgte dann auch noch Mel B, die aktuell neben Heidi Klum in der US-Version von "Das Supertalent" sitzt, für einen kleinen Skandal, als sie öffentlich zugab, alkohol- und sexsüchtig zu sein! Aktuell macht die 43-Jährige eine Psychotherapie, weil ihr die Scheidung von Musikproduzent Stephen Belafonte wohl immer noch schwer zu schaffen macht. Da ist so ein Comeback doch genau das Richtige!

Mittlerweile haben sich die "Spice Girls", mittlerweile alle in ihren Hot Fourties, wieder versöhnt. "Wir sind jetzt viel bessere Freunde", erklärte Geri kürzlich. "Es ist ein bisschen, als sei man geschieden und nun wieder in seinen Ex-Mann verliebt."

Wie hieß es noch so schön in "Right back ya"? "There’s been tears along the way. But we’re still the best of friends. Never needed to pretend. Cause real friendship never ends."

Oder wie Victoria Beckham (die leider nicht bei der Reunion Tour dabei ist) das Phänomen "Spice Girls" einmal herrlich bodenständig erklärte: "Ich bin echt stolz auf das, was wir zusammen erreicht haben. Wir waren bloß fünf Mädchen, die alle als Individuen nicht gerade der Knaller waren. Aber zusammen waren wir echt großartig! Das ist echte Girl Power."

Klar, wenn Frauen zusammen halten und sich gegenseitig unterstützen, können sie eine Menge erreichen.

Inn der gereiften Jugend angekommen

Auch ihre Fans sind mittlerweile reifer geworden. Viele der kleinen Mädchen, die in den Neunziger Jahren "Girl Power" kreischten, sitzen heute in mächtigen Führungspositionen und kämpfen für die politische und wirtschaftliche Gleichberechtigung von Frauen. Sicherlich auch ein wenig, weil sie das feministische Mantra der "Spice Girls" als Kinder tief in ihrem Unterbewusstsein abgespeichert haben. Sei du selbst! Mach dein Ding! Mach dich unabhängig! Girls, unterstützt euch gegenseitig! Ihr braucht keinen Mann, um euer Leben zu leben! In ihrem Kinofilm "Spice World" sangen sie selbstironisch: "We know how we got this far. Strength and courage and a Wonderbra."

"Ginger Spice" ergänzte gerade in einem Interview: "Du kannst noch so gut aussehen, hundertmal am Tag "Girlpower" zum Fenster rausschreien oder irgendwelchen Machos den Finger zeigen. Solange du keine Ahnung davon hast, wer dich regiert und wohin er dich und dein Land führen will, bist du ein dummes Schaf, das mit der Herde zum Schlachthof trottet." Halleluja, Geri. Damit hast du eurem Schlachtruf mal eben das Update verpasst, das er im Jahr 2018 dringend nötig hat, wenn er für eure erwachsenen Fans noch funktionieren soll.

Jetzt fehlt nur noch (in Anbetracht des nahenden Endes der Merkel-Ära), dass du und deine Girls uns ein bisschen feministischen "Spice" nach Deutschland bringen! Ich möchte meine alten "Buffallos" außerdem nicht, äh, umsonst aus dem Keller geholt haben.