HOME

Tochter von Udo Jürgens: Jenny Jürgens spricht über die offene Ehe ihrer Eltern

Erstaunlich offen hat Jenny Jürgens jetzt bei "Beckmann trifft" über die offene Ehe ihrer Eltern, Udo Jürgens und Erika Meier, gesprochen. 

Jenny Jürgens Udo Jürgens

Jenny Jürgens ist die Tochter von Musiker Udo Jürgens

Picture Alliance

Dass Udo Jürgens es mit dem Thema Treue nicht allzu genau nahm, ist bekannt. 2006 verkündete seine zweite Ehefrau, Corinna Reinhold, die Trennung von dem Musiker mit den Worten: "Drei in einer Ehe sind einer zuviel." Und auch Jürgens' erste Ehefrau, das Model Erika Meier, genannt Panja, beschwerte sich nach 26 gemeinsamen Jahren über ihren Ex-Mann. "Während ich noch glaubte, dass ich glücklich verheiratet bin, ist zwischen unseren Kindern Jonny und Jenny Udos uneheliche Tochter Sonja zur Welt gekommen. Das war natürlich schwierig für mich", sagte sie damals der "Bild"-Zeitung. 

Udo Jürgens' Tochter Jenny spricht über die offene Ehe ihrer Eltern

Panja Jürgens blieb damals bei ihrem Ehemann, erst 1989 ließ sich das Paar letztendlich scheiden. Und die gemeinsame Tochter Jenny hat mittlerweile einen anderen Blick auf die spezielle Ehe ihrer Eltern. In Reinhold Beckmanns neuer Talkshow "Beckmann trifft" (heute Abend, 22.45 Uhr, NDR), verrät sie: "Meine Eltern lebten eine offene Ehe unter einem Dach. Jeder hatte seinen eigenen Flügel, sein Wohnzimmer und sein Schlafzimmer."

Udo Jürgens und Familie

Udo Jürgens mit seiner ersten Ehefrau Panja sowie Tochter Jenny und Sohn John

Picture Alliance

Der "Bild"-Zeitung hat Jenny Jürgens erzählt, wie sie mit dem ungewöhnlichen Familienmodell klar gekommen ist und wieso sie heute versteht, warum ihre Mutter ihren Vater nicht verlassen hat. "Für meinen Bruder John und mich war die offene Ehe unserer Eltern etwas Normales. Für meine Mutter war es nicht immer leicht. Sie hat mehr Wunden davongetragen als mein Vater, weil sie sich von Herzen eine Familie wünschte, die zusammenbleibt und funktioniert", sagt sie. "Als Frau ohne gelernten Beruf und mit Kindern war man damals viel abhängiger als heute. Meine Mutter wusste außerdem, dass sie das gesamte Familienmodell in die Krise stürzt, wenn sie Udo verlässt. Sie hat es für uns gemacht."

Sie sei außerdem froh, dass ihre Eltern sich erst so spät getrennt haben, weil sie die Scheidung mit 20 besser verkraftet hat. Panja Jürgens hat nach ihrem berühmten, ersten Ehemann erneut geheiratet.

Quelle: "Beckmann trifft" / "Bild"-Zeitung

ls