HOME

Junggesellenabschied: Prinz William hat heimlich gefeiert

Britische Junggesellenabschiede sind legendär. Vor allem wenn ein Mitglied des Königshauses feiert. Prinz William hat die Planung jemandem überlassen, der sich mit Partys auskennt: seinem Bruder Harry. Und es hat bestens funktioniert.

Er hat es geschafft. Prinz William hat seinen Junggesellenabschied gefeiert - ganz ohne Paparazzi. Es war also doch eine gute Entscheidung, die Planung seinem Party-geprüften Bruder, Prinz Harry, zu überlassen.

Der besann sich auf den guten alten Trick der Ablenkung: Eine Wassersport-Party in Devon sollte es werden, in einem Pub, der nur über das Wasser erreichbar sei, hieß es vor Kurzem noch. Doch dann haben die Fotografen ganz umsonst das Jetski-Fahren geübt. Wie nun bekannt wurde, fand des Prinzen Abschied vom Junggesellenleben am vergangenen Wochenende unentdeckt auf dem Anwesen eines Freundes in Norfolk statt. Und günstig war es dazu: Wie britische Medien erfahren haben wollen, kostete das Fest gerade mal 2500 Pfund (2846 Euro). Ein kleiner Kreis guter Freunde sei es gewesen, den Trauzeuge Harry zusammengetrommelt habe. Mit dabei waren auf jeden Fall Williams Schulfreunde James Meade und Thomas van Straubenzee.

Van Straubenzee bat Reporter, die mehr über die Party erfahren wollten, um Verständnis: Man habe Geheimhaltung geschworen. Eine Quelle im St-James-Palace habe bestätigt, dass die Party stattgefunden habe, doch weitere Details gebe es nicht, vermeldet der "Daily Telegraph". "Es war eine komplett private Veranstaltung, und wir werden keine weiteren Auskünfte geben." Ganz offiziell wurde die Party weder bestätigt noch dementiert.

Keine wilde Überraschung

Ganz sicher wird es weniger wild zugegangen sein als beim Junggesellenabschied von Prince Andrew im Jahr 1986: Dessen Verlobte Sarah Ferguson hatte den Ort der Party erfahren und war mit Freundinnen dort aufgetaucht - in Polizeiuniform.

Der Hype um Prinz William wird noch ein bisschen anhalten: Er heiratet seine Verlobte Kate Middleton erst in knapp fünf Wochen, am 29. April.

sal