HOME

Kristen Bell: Verlierer des Tages

Kristen Bell ist nicht immer eine coole Mum

Kristen Bell bei den People's Choice Awards in Los Angeles

Kristen Bell bei den People's Choice Awards in Los Angeles

Es ist nicht immer leicht, seine Kinder für seinen Beruf zu begeistern. Selbst wenn man eine der Hauptrollen in einem der beliebtesten Disney-Filme aller Zeiten spielt, löst das wenig Freudenschreie beim Nachwuchs aus, wie Schauspielerin Kristen Bell (38) feststellen musste. Ihre beiden Töchter Delta (3) und Lincoln (5) sind nur mäßig erfreut über ihre Rolle der Anna im Film "Die Eiskönigin", wie sie in einem Interview mit "Instyle" verriet.

Auf die Frage, ob sie denn die Lieder aus dem Film auch mit ihren Kindern singen würde, antwortete der "Bad Moms"-Star: "Meine Kinder würden mich verstoßen. Sie reden nicht gerne darüber, dass ich ein Teil des Films bin." Extra Coolness-Punkte habe ihr die Rolle bei den Kindern nicht eingebracht - im Gegenteil!

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel