HOME

Trennung nach acht Jahren: "Schon immer der Eine": So schwärmte Lena noch kürzlich von ihrem Freund Max

Öffentliche Liebeserklärungen, Pärchenfotos, Zukunftspläne: Noch vor wenigen Monaten zelebrierten Lena Meyer-Landrut und Max von Helldorff ihre Beziehung auf Instagram. Nun verkündete die 27-Jährige völlig überraschend die Trennung.

Trennung nach acht Jahren: Lena und Max: Das sind die seltenen Einblicke in ihre Beziehung

Erst war er ein Phantom, jetzt ist er ihr Ex-Freund: Lena Meyer-Landrut hat sich von Max von Helldorff getrennt. Seit 2011 waren die Sängerin und der Profi-Basketballer liiert. Die 27-Jährige verkündete das Liebes-Aus auf ihrer Instagramseite. "Bevor es von der Presse thematisiert oder anderweitig nach außen getragen wird, möchte ich euch hier kurz mitteilen, dass Max und ich nicht mehr zusammen sind. Ich bin für die letzten 8 Jahre unglaublich dankbar und freue mich all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können", schreibt Meyer-Landrut.

Die Trennung kommt völlig überraschend, da das Paar vor allem im vergangenen Jahr offensiv seine Liebe auf Instagram demonstrierte. Sie postete mehrere Pärchenfotos, die sie mit einem Herzen versah und bezeichnete von Helldorff als "partner in crime". Auch er äußerte sich öffentlich zur Wandlung, die Meyer-Landrut  - vor allem musikalisch - in den vergangenen Monaten durchgemacht hat. "Ich bin so stolz auf dich", schrieb der Sportler im Juli 2018.

Im Mai 2018 sprach Lena noch von einer gemeinsamen Zukunft

Die 27-Jährige ging sogar noch weiter: Sie machte von Helldorff mehrfach Liebeserklärungen. So schrieb Lena an ihrem Geburtstag im Mai: "Vielen Dank Max für diesen Tag, die vergangenen Jahre und unsere gemeinsame Zukunft." Einen Monat später schrieb sie zu einem gemeinsamen Foto: "Du bist schon immer der Eine gewesen." Und einen Schnappschuss aus dem Griechenland-Urlaub kommentierte Lena mit den Worten: "Wenn ich an dich denke, bin ich voller Freude und fühle mich geborgen und sicher. Du bist etwas Besonderes und ich bin so gespannt, was das neue Jahr für dich bringen wird." Von Helldorff feierte damals seinen 32. Geburtstag.

Jahrelang hat Lena Meyer-Landrut ihren Freund aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Anfang 2017, nach sechs Jahren Beziehung, postete sie das erste Pärchenfoto. Die ESC-Siegerin veröffentlichte ein Foto aus Bali, auf dem Max von Helldorff allerdings nur von hinten zu sehen war.

View this post on Instagram

You ❤

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Lena und Max zeigten sich seit 2017 öfter gemeinsam in der Öffentlichkeit

In einem Interview mit der Zeitschrift "Grazia" kündigte sie jedoch wenig später an: "Ich bin in einer glücklichen Beziehung. Ich will mir keinen Kopf mehr darum machen, es ist jetzt so! Das Versteckspiel ist mir zu anstrengend geworden.Wenn ich demnächst auf einer Veranstaltung bin und mit meinem Freund da hingehen will, dann mache ich das auch und lasse mir das nicht mehr nehmen."

Fortan zeigten sich Lena und Max gemeinsam in der Öffentlichkeit, besuchten Basketballspiele, teilten Fotos ihrer Reisen oder Selfies beim Sport. Nichts deutete daraufhin, dass die Beziehung der beiden in einer Krise steckte. Zur Trennung will sich die 27-Jährige nicht weiter äußern. "Ich möchte euch und vor allem die Medien bitten meine und insbesondere Max’ Privatsphäre zu schätzen und zu schützen", schreibt sie auf Instagram. Von ihren Fans erhält sie zumindest für diese Entscheidung viel Zuspruch.

Quelle: "Instagram"

jum
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.