HOME

Becker-Scheidung: Erster Anhörungstermin vor Gericht: Lilly Beckers Kampfansage auf Instagram

Alles zum Wohle ihres Sohnes: Das haben Boris und Lilly Becker nach ihrer Trennung immer wieder betont. Jetzt scheint der Ton rauer geworden zu sein. 

Lilly Becker Boris Becker

Lilly Becker und Noch-Ehemann Boris Becker heute vor einem Londoner Familiengericht

DPA

Ob Boris und Lilly Becker am heutigen Montag wirklich selber vor Gericht erscheinen würden, war im Vorfeld nicht klar. Doch tatsächlich: Sowohl der Ex-Tennisstar als auch das Model kamen zum ersten Anhörungstermin. 

Boris und Lilly Becker vor Gericht

Vorher hatte sich Lilly Becker auf ihrem Instagram-Profil kämpferisch gegeben. Seit der Trennung von Boris im Frühjahr postet die 42-Jährige regelmäßig motivierende Sinnsprüche auf der Fotoplattform. Gestern, also einen Tag, bevor sie beim Londoner Familiengericht erschien, teilte Becker ein Fotos von einem Löwen und dazu den Spruch: "Not giving a fuck is better than revenge" ("Wenn es dir egal ist, ist das besser als Rache"). Außerdem teilte sie: "Irgendwo ist jemand, der nur darauf wartet, dass du es verkackst. Also tue das nicht."

Am Freitag postete Becker außerdem ein Foto von sich im Bikini, schrieb dazu: "Kiss my...". In den Kommentaren unter dem Foto waren sich die Abonnenten einig: eine klare Botschaft an Boris, der sie "am Arsch" lecken solle.

Ein Liebescomeback ist für beide ausgeschlossen

Es ist bei Weitem nicht das erste Mal, dass die Niederländerin das soziale Netzwerk nutzt, um gegen ihren Noch-Ehemann zu sticheln. Im RTL-Jahresrückblick sagte sie kürzlich, es sei "zu viel passiert", als dass die beiden je wieder zusammen kommen könnten. Und auch Tennislegende Boris sieht für ein Liebescomeback keine Chancen. Am Rande der Spendengala "Ein Herz für Kinder" sagte der 51-Jährige der "Bild"-Zeitung: "Ja, ich bin wieder auf dem Markt. Dafür muss ich ja alles tun."

Dass es keinen Weg zurück mehr gibt, dafür spricht auch der Termin vor dem Londoner Familiengericht. Schon in ihrer Trennungsmitteilung verkündeten beide, das Wohl ihres gemeinsamen Sohnes Amadeus sei ihnen das Wichtigste. "Der Hoffnungsschimmer ist, dass wir uns als Eltern fair unserem Sohn gegenüber verhalten", ließ Becker in einem Sat.1-Interview verlautbaren. 

Eine Zusammenkunft vor Gericht könnte diesen Plan vorantreiben.

Quelle: "Bild"-Zeitung

Urlaub auf den Malediven: Lilly Becker postet Video von schwimmendem Frühstück - mit unerwarteter Wende
ls