VG-Wort Pixel

Linda de Mol Moderatorin trennt sich von ihrem Partner

Linda de Mol und Jeroen Rietbergen vor wenigen Wochen.
Linda de Mol und Jeroen Rietbergen vor wenigen Wochen.
© imago images/ANP
Nach schweren Vorwürfen gegen Jeroen Rietbergen hat sich Linda de Mol von ihrem Partner getrennt.

Linda de Mol (57) hat sich von ihrem Partner Jeroen Rietbergen (50) getrennt. Das erklärt die niederländische Moderatorin in einem Statement. Seit einigen Tagen befinde sich die 57-Jährige "in einem schrecklichen Alptraum", heißt es darin. Viele Dinge seien ans Tageslicht gekommen, von denen de Mol nichts gewusst habe, wie sie schreibt. Und weil es anonyme Anschuldigungen seien, wisse sie nicht, "was wahr ist und was nicht".

"Schockierende" Vorwürfe gegen Rietbergen

Zuvor hatte es Vorwürfe gegeben, dass Mitarbeiter der Castingshow "The Voice of Holland" in der Vergangenheit sexuell übergriffig geworden sein sollen. Auch von Machtmissbrauch war die Rede. RTL Nederland hatte die Ausstrahlung der Sendung daraufhin ausgesetzt und berichtet, dass Rietbergen als Bandleader zurücktrete. Der Sender sprach zudem davon, dass die Anschuldigungen "schwerwiegend" sowie "schockierend" seien und man nichts davon gewusst habe. Die Angelegenheit soll untersucht werden.

Die Vorwürfe waren nach Recherchen des Rundfunkverbandes BNNVARA bekannt geworden. Rietbergen hatte laut Medienberichten eingeräumt, sexuelle Kontakte gehabt zu haben, die mehrere Jahre zurückliegen sollen. Linda de Mol erklärt nun, dass sie die Beziehung beendet habe, Rietbergen nicht mehr bei ihr lebe und sie sich eine Auszeit nehme. Zudem bedankte sie sich für zahlreiche Nachrichten, die sie erreicht hätten. Das sei das Einzige, was ein wenig Trost spende, wenn ein Herz gebrochen sei.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker