VG-Wort Pixel

Liste der Top-Verdienerinnen Kristen Stewart besitzt das dickste Konto


Sie ist gerade einmal 22 Jahre alt und scheffelte im vergangenen Jahr 34,5 Millionen US-Dollar. Kristen Stewart verweist ihre erfahreneren Schauspielkolleginnen auf die hinteren Ränge - was den Verdienst angeht.

US-Star Kristen Stewart ist laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" die am besten bezahlte Schauspielerin Hollywoods. Die "Twilight"-Darstellerin konnte im Laufe des letzten Jahres 34,5 Millionen US-Dollar einstreichen und verweist damit Cameron Diaz auf den zweiten Platz der von dem Magazin ermittelten Liste. Ein Teil von Stewarts Einnahmen rührt von ihrer 12,5 Millionen Dollar hohen Gage für den ersten und zweiten Teil von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" sowie ihrem Gewinnanteil an den beiden Filmen. Auch ihre Gage für den aktuellen Streifen "Snow White & the Huntsman" trug zum Spitzenplatz der 22-Jährigen bei.

Cameron Diaz schaffte es durch Filme wie "Bad Teacher", "The Green Hornet" und "Was passiert, wenn's passiert ist" auf den zweiten Rang. Auf dem dritten Platz landete #link;www.stern.de/kultur/film/sandra-bullock-90317818t.html;Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock#, die noch immer Profit aus ihrem Film "Blind Side - Die große Chance" von 2009 schlägt. Insgesamt belaufen sich ihre Einnahmen des Jahres auf 25 Millionen Dollar. Auf Platz 5 liegt Angelina Jolie mit 20 Millionen Dollar, dicht gefolgt von Charlize Theron mit 18 Millionen Dollar.

Julia Roberts schlug mit ihren 16 Millionen Dollar indes Sarah Jessica Parker, deren Verdienste in Höhe von 15 Millionen Dollar sie auf den siebten Platz katapultierten. Den achten Platz belegen Meryl Streep, die dieses Jahr mit "Die Eiserne Lady" den Oscar gewann, und "Brautalarm"-Darstellerin Kristen Wiig mit jeweils zwölf Millionen Dollar Einnahmen. Jennifer Aniston schließt die Liste ab. Sie konnte innerhalb der vergangenen zwölf Monate elf Millionen Dollar verbuchen.

hw/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker