VG-Wort Pixel

US-Sängerin Mariah Carey vergisst den Text von "Auld Lang Syne" - dabei nahm sie den Song selbst auf

Mariah Carey
Mariah Carey hat ihre Fans aufs neue Jahr eingestimmt.
© AFP
Mit diesem Video hat sich Mariah Carey ziemlich blamiert: Sie wollte ihre Fans mit dem Klassiker "Auld Lang Syne" auf das neue Jahr einstimmen - und vergaß den Text.

"Should auld acquaintance be forgot / And never brought to mind? / Should auld acquaintance be forgot / And days of auld lang syne?" Millionen Menschen kennen diesen Text, singen das Lied regelmäßig zum Jahreswechseln. Das ursprünglich aus Schottland stammende Lied wird in der englischsprachigen Welt traditionell zum Jahreswechsel gesungen. Weswegen der Text dort zum Allgemeingut gehört.

So war es keine Überraschung, dass Sängerin Mariah Carey dieses Lied auswählte, um ihren knapp zehn Millionen Followern ein frohes neues Jahr zu wünschen. Auf Instagram postete sie ein Video, in dem sie "Auld Lang Syne" anstimmte. Allerdings kam sie nur bis zur dritten Zeile - dann versagte ihr der Text. Dann stockte ihr Vortrag: "Ich weiß nicht, wie es geht", sagte die 50-Jährige zur Entschuldigung. "Konnte es nie richtig aussprechen", schob die Sängerin hinterher, nachdem sie den Song mit falschem Text zu Ende gebracht hatte.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Als wäre es nicht schon schlimm genug, die ersten vier Zeilen dieses weltbekannten Liedes nicht korrekt singen zu können, kommt bei Mariah Carey noch erschwerend hinzu: Die Künstlerin hat den Song bereits selbst aufgenommen und auf den Markt gebracht. Ihr im November 2010 veröffentlichtes zweites Weihnachtsalbum "Merry Christmas II You" enthielt bereits eine Version von "Auld Lang Syne". Darin verwandelte Carey den Klassiker nach einem traditionell gehaltenen Einleitung in eine Partyhymne. 

Mariah Carey hatte schon vor zehn Jahren Probleme 

Schon da fiel allerdings auf, dass die Sängerin Probleme mit der vierten Zeile hat: Anstatt korrekt "And days of auld lang syne?" sang sie: "And Auld Lang Syne".

Immerhin: Die US-Amerikanerin bewies Humor und veröffentlichte das Video trotz ihres Patzers. Das kam bei ihren Fans gut an: "Does anybody really know the words?", schrieb ein Anhänger - kennt irgendjemand wirklich die Worte? Und so beweist die Gesangsdiva, dass sie trotz ihrer engelsgleichen Stimme doch eigentlich ein ganz normaler Mensch ist.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker