VG-Wort Pixel

Matthäus' fünfte Ehe Verlobte musste Loddar erst mal googlen


Sie hatte keine Ahnung, wer ihr da schöne Augen machte: Anastasia Klimko gibt in einem Interview zu, dass sie ihren zukünftigen Ehemann Lothar Matthäus nach dem Kennenlernen erst einmal gegooglet hat.

Die künftige Ehefrau von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus hat nach dem Kennenlernen eine Internet-Suchmaschine zu Rate ziehen müssen. "Ich habe erst nach und nach mitbekommen, dass er irgendwie berühmt sein muss", verriet die 26-jährige Anastasia Klimko der "Bild"-Zeitung. "Und dann habe ich ihn gegooglet." Sie interessiere sich zwar schon seit zehn Jahren für Fußball, "aber Lothars aktive Zeit liegt ja noch länger zurück".

Dass sie bereits die fünfte Ehefrau des Ex-Fußballers sein wird, gefällt Klimko nicht so gut. "Das ist natürlich nicht so schön", sagte sie. "Aber es spielt letztendlich keine Rolle. Es ist alles Vergangenheit." Bei der Hochzeit im November wolle sie nicht im "Prinzessinnen-Look" erscheinen, sagte Klimko. "Ich mag den eleganten Stil: Eng, aber nicht zu kurz und nicht zu sexy."

AFP AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker