HOME

Projekt "WeActForGood": Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee verbringen den Lockdown gemeinsam - und tun Gutes dabei

Er will mit gutem Beispiel vorangehen: Filmstar Matthias Schweighöfer nutzt die Zeit im Lockdown, um mit Freundin Ruby O. Fee zu schauspielen und damit bedürftigen Kindern zu helfen.

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee

Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee beim Dreh für ihren Kurzfilm

Er befindet sich wie viele andere Künstler im Lockdown: Matthias Schweighöfer hat Drehpause. Seine Filmprojekte sind unterbrochen, er verbringt die meiste Zeit zu Hause. Trotzdem will er das machen, was er am besten kann: schauspielen. Und das für den guten Zweck.

"Für mich ist es wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und die Situation positiv zu gestalten. Wir haben aktuell alle mehr Zeit als sonst, und da ist es naheliegend, zu meinen Freunden und Kollegen zu sagen‚ hey, lasst uns das nutzen und das machen, was wir lieben: schauspielen, nur eben mit dem kleinen Unterschied, dass wir zu Hause und gleichzeitig für eine gute Sache spielen", sagt der 39-Jährige.

Schweighöfer ruft Zuschauer zu Spenden auf

Und das soll folgendermaßen funktionieren: Unter dem Hashtag #WeActForGood werden Schauspieler, Regisseure, Comedians und andere Prominente ab sofort dazu aufgerufen, kurze Filme und Videos zu produzieren. Diese werden auf der Streamingplattform Pantaflix hochgeladen und stehen kostenfrei zur Verfügung. Die Zuschauer werden allerdings gebeten, eine Spende an die "Arche" zu entrichten.

Den Anfang macht Matthias Schweighöfer mit seiner Serie "Lockdown". Zusammen mit Freundin Ruby O. Fee liest er Drehbücher vor. Beide versuchen, die Regieanweisungen sofort in Schauspiel umzuwandeln. Sieben Minuten dauert die erste Folge, an deren Ende O. Fee und Schweighöfer ihre Zuschauer auffordern, die Szenen ebenfalls nachzuspielen.

Aufruf auf Instagram

Bereits jetzt sind Kida Khodr Ramadan, Heiko und Roman Lochmann, Michael Nast und die Singer-Songwriter Peachy und Nisse dem Aufruf von Matthias Schweighöfer auf Instagram gefolgt, indem sie eigens für die Aktion eigene kleine Produktionen gestartet haben.

Die gesammelten Spenden kommen dem Kinderhilfsprojekt "Die Arche" zugute. Der Verein engagiert sich seit 1995 insbesondere für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Diese Hilfe soll auch während der Coronakrise weitergehen.

So können Sie die "Arche" unterstützen:

Die Stiftung stern unterstützt "Die Arche" seit 15 Jahren. Das Kinderhilfswerk hält Kontakt zu Familien, die aktuell besonders Hilfe benötigen. Bitte spenden Sie für diese Arbeit. Wir leiten Ihre Spende weiter.

IBAN DE90 2007 0000 0469 9500 01 – BIC DEUTDEHH – Stichwort: "Arche", www.stiftungstern.de

mai