VG-Wort Pixel

Kult-Komiker "Er war einfach der Lustigste": Fans und Weggefährten trauern um Mirco Nontschew

Der Comedian Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben
Der Comedian Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben
© United Archives / kpa/ / Picture Alliance
Sein Humor war einzigartig, unter seinen Kolleg:innen mitunter berüchtigt: Mirco Nontschew hat die deutsche Comedy-Szene geprägt. Nach seinem Tod versuchen Fans und Weggefährten ihre Trauer in Worte zu fassen. 

Wenn Mirco Nontschew auf den Plan trat, war ein breites Grinsen im Gesicht garantiert: Der Kult-Komiker, der die spontane Comedy wie kaum ein anderer beherrschte, vermochte es mit einfachsten Mitteln die treffsichersten Pointen zu platzieren. Nun ist der beliebte Comedian im Alter von 52 Jahren verstorben (der stern berichtete).

"Wir bestätigen den Tod unseres Freundes und Familienmitglieds. Die Famile bittet um Rücksichtsnahme in dieser schweren Zeit", zitierte "Bild" und "B.Z." seinen Manager und Vertrauten Bertram Riedel. Nach seinem Tod versuchen Fans und Weggefährten ihre Trauer in Worte zu fassen. Die Reaktionen.

Trauer um Mirco Nontschew: "Ich bin fassungslos"

Nontschew war einer der großen Stars der ersten deutschen Comedy-Welle in den Neunzigern. Als Gründungs-Mitglied von "RTL Samstag Nacht" prägte er gemeinsam mit Kollegen wie Wiegald Boning, Oliver Dietrich oder Ester Schweins die deutsche Wahrnehmung der noch jungen Comedy-Szene nachhaltig. 

Zuletzt hatte er bei Bully Herbigs Comedy-Wettbewerb "Last one Laughing" die Komiker-Kollegen vor harte Prüfungen gestellt. In der Sendung, in der man die anderen zum Lachen bringen muss, um sie herauszuwerfen, wurde er von mehreren Kollegen als "Endgegner" bezeichnet.

fs

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker