VG-Wort Pixel

"Danke Mirco" Ein letztes Mal Lachen mit Mirco Nontschew: RTL ändert aus traurigem Anlass das Programm

Mirco Nontschew
Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben.
© Stephan Pick / MG RTL D
Seine größten Momente hatte Mirco Nontschew mit "RTL Samstag Nacht". Am heutigen Mittwoch ändert der Privatsender sein Programm - und erinnert in einer zweistündigen Sondersendung an den verstorbenen Comedian.

Er wurde nur 52 Jahre alt. Am vergangenen Freitag verstarb Mirco Nontschew überraschend in seiner Wohnung in Berlin. Die Nachricht von dem Tod des Comedians löste in der gesamten Unterhaltungsbranche große Trauer aus. Zahlreiche frühere Kollegen und Wegbegleiter erinnerten an den großen Komiker, in den sozialen Medien trauerten unzählige Fans und erinnerten an seine besten Gags.

RTL hat für den heutigen Mittwoch sogar sein Programm geändert und eine Sondersendung angesetzt. Das zweistündigen Format "Danke Mirko" erinnert an die bekanntesten Gags und unvergesslichsten Auftritte des 52-Jährigen.

Dass diese Gedenksendung bei dem Kölner Privatsender ausgestrahlt wird, ist kein Zufall: Hier hatte Nontschew seine größte Zeit, als er in den 90er Jahren zusammen mit Olli Dittrich, Esther Schweins, Wigald Boning und anderen Talenten in "RTL Samstag Nacht" das Comedy-Genre revolutionierte. Eine ganze Generation von Zuschauern blieb deshalb am Samstagabend daheim, um göttlichen Unsinn wie "Kentucky schreit ficken", "Zwei Stühle – eine Meinung" oder Mirco Nontschew in "Die Gebrüder Mente – Ali & Rudi" zu sehen.

RTL verabschiedet sich von Mirco Nontschew

Beim Sender ist man sich noch heute der Klasse dieser Comedy-Sendung bewusst: "Wir sind stolz darauf, dass Mirco Teil der RTL-Familie war und Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer unvergessliche Fernsehmomente beschert hat", sagt RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner in einem von dem Sender verbreiteten Statement. "All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und Freunden."

In Gedenken an Mirco Nontschew: Das sind die schönsten Szenen aus seiner Karriere

In der Ankündigung zu der Sondersendung heißt es, man wolle "an die populärsten Gags sowie unvergesslichsten Auftritte des 52-Jährigen" erinnern. Für die vielen Fans von Mirco Nontschew ist es eine gute Gelegenheit, noch einmal Abschied zu nehmen von dem großen Komiker - mit zumindest einem lachenden Auge.

RTL sendet "Danke Mirco" am Mittwoch, 8. Dezember, um 20.15 Uhr. Nach der Ausstrahlung ist die Sendung sieben Tage auf RTL+ kostenfrei zum Streamen abrufbar.

Verwendete Quelle: RTL

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker