HOME

"Neo Magazin Royale": "Ich hab einen Penis": Jan Böhmermann meldet sich mit Kollegah-Parodie zurück

Traditionell leitet Jan Böhmermann das Ende seiner Sommerpause mit einem Video ein. Diesmal nimmt der Satiriker den Rapper Kollegah aufs Korn - mit einer ziemlich fiesen Parodie.

Jan Böhmermann

Jan Böhmermann imitiert den Rapper Kollegah

"Eins sag ich euch Freunde": Mit diesen Worten beginnt das knapp fünfminütige Video, mit dem Jan Böhmermann die neue Staffel seines "Neo Magazin Royale" ankündigt. In dem Clip nimmt er die Kamera mit in einen rot angestrichenen Fitnessraum. Sein Autor Max Bierhals drischt auf einen Sandsack ein, während Sprecher William Cohn Hanteln stemmt. Mitarbeiter Florentin Will wird von Böhmermann angeherrscht, gefälligst die Tür zu schließen, denn: "Die Leute müssen hören, was ich sage", wie er im Deutschrap-Proll-Slang in die Kamera brüllt.

Was ist nur in den schmächtigen Satiriker gefahren? Hat er im Urlaub zu viel Sonne abbekommen? Oder eine Überdosis Anabolika geschluckt? Die Antwort ist viel einfacher: Jan Böhmermann parodiert mal wieder. Diesmal hat er sich den Rapper Kollegah alias Felix Blume als Opfer ausgesucht. Der hatte im Juni ein ziemlich wirres Video veröffentlicht, in dem er eine Selbsterklärung an die Menschheit richtete: "Ich bin der Boss, und da sind viele Hyänen um mich rum. Die wollen ihr Brot abhaben, die wollen ihre Krümel davon abhaben. aber die kriegen gar nichts mehr. Nur die Stabilen, die seit Tag eins mit mir sind und die sich bewährt haben, die sind an meiner Seite." So geht das im Original-Video des Rappers vier Minuten lang.

Jan Böhmermann muss gar nicht viel ändern

Viele Gedankengänge des Rappers wirken unfreiwillig komischen. Kollegah verlangt von seinen Fans, dass sie ihm folgen, gleichzeitig will er aber keine Follower, sondern eigenständige Persönlichkeiten. Die aber auf sein Kommando hören müssen - wie die Gestalten im Studio, denen er bellende Befehle erteilt. Er glaubt: "Ich hab zwei Persönlichkeiten, Ihr habt nicht mal eine." (Hier geht's zum Kollegah-Video)

Böhmermann hat den Ort des Settings und auch einen großen Teil des Monologs nachgestellt. Darin beweist er wieder einmal seine Fähigkeit, andere Persönlichkeiten perfekt zu imitieren. Die Originalvorlage des Rappers ist dabei so absurd, dass Böhmermann gar nicht viel tun muss. Sein Vortrag übertreibt nur minimal. Etwa wenn er Kollegahs Machismo imitiert: "Ich hab einen Penis. Und deswegen geht das hier weiter jetzt. Dieses Jahr wird alles zerf***t." 

Bei Böhmermanns Fans kommt das Video naturgemäß gut an. "Ich habe zwei Sendeplätze, ihr habt nichtmals einen!", kommentierte ein User in Anlehnung an Kollegahs Zitat mit den zwei Persönlichkeiten. Der Rapper selbst hat sich bislang noch nicht geäußert.

che