HOME
Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter in der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Serie "Babylon Berlin"

Grimme-Preis

Free-TV-Termin für "Babylon Berlin" steht

Die Grimme-Preise 2018 sind vergeben. Unter anderem wurde verraten, wann sich die Fans auf "Babylon Berlin" im Ersten freuen dürfen.

Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Warum Verona, Palina, Bill Kaulitz und Cathy Hummels einen Schutzengel promoten

Klaas Heufer-Umlauf in Late Night Berlin

"Late Night Berlin"

"Du hast Polizei, aber ...": Das ungewöhnliche Rap-Video von Klaas - mit Gruß an Böhmermann

Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale"

"Neo Magazin Royale"

Jan Böhmermanns vielsagendes Schweigen zu Klaas

Am Montag startet Klaas Heufer-Umlauf mit seinem neuen Late-Night-Format

Late Night Berlin

In diese Fußstapfen tritt Klaas Heufer-Umlauf

Satiriker Jan Böhmermann

Böhmermann hat in Berufungsprozess um Erdogan-Gedicht womöglich schlechte Karten

Jan Böhmermann im Gespräch mit Sophie Passmann

Satire-Show "Neo Magazin Royale"

"Du machst das ganz toll": Jan Böhmermann zeigt, wie Sexismus funktioniert

Jan Böhmermann erinnert an Deniz Yücel

"Neo Magazin Royale"

Als Jan Böhmermann für einen Moment ernst wurde

Von Carsten Heidböhmer
Jan Böhmermann posiert im Polizistensohn-Video "RECHT KOMMT"

Neues POL1Z1STENS0HN-Video

Witzig geht anders: Böhmermann meldet sich mit Rap-Song zurück

Andrea Petkovic war zu Gast bei Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Andrea Petkovic: Darum ist sie Jan Böhmermanns coolster Gast

Von Carsten Heidböhmer
Jan Böhmermann pestet gegen Red Bull

"Neo Magazin Royale"

Jan Böhmermann knöpft sich Red Bull vor

Von Carsten Heidböhmer
Jan Böhmermann berichtet über den Reichspark

"Neo Magazin Royale"

Jan-Böhmermann-Doku: Gibt es den Reichspark wirklich?

Ünsal Arik zu Gast bei Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale"

Ünsal Arik

Boxweltmeister und Erdogan-Kritiker steht in der Türkei vor Gericht

William Cohn als Martin Luther

"Neo Magazin Royale"

"Bauern sind vollkommene Schweine": Jan Böhmermann entzaubert Luther

Jan Böhmermann über das Burkaverbot in Österreich

"Neo Magazin Royale"

Bischof mit SM-Maske: So lacht Böhmermann über das Ösi-Burka-Verbot

Jan Böhmermann knöpft sich Carsten Maschmeyer vor

"Neo Magazin Royale"

"Titten, Bimbos, Schniedel": Böhmermann führt Carsten Maschmeyer vor

Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

"Deutschland ist wieder im Reichstag zurück": Böhmermann besingt AfD

Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale"

"Neo Magazin Royale"

Klamauk statt Kabarett: Jan Böhmermann veralbert Schrowanges Grau-Show

Rapper Fler

Interview mit Fler

"Für meine Nachbarin bin ich ein Südländer"

Von René-Pascal Weiß
Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Notgeiler Faust: Jan Böhmermann zerlegt deutsche Literaturklassiker

Von Carsten Heidböhmer
Jan Böhmermann und Til Schweiger

Fehde

"Vollspacko" und "Besoffen bei Facebook" - darum hassen sich Schweiger und Böhmermann

Kraftklub

"Neo Magazin Royale"

Kraftklub überraschen mit Spontankonzert vor Böhmermanns Studio

Fler bei Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Fler und Jan Böhmermann begraben ihr Kriegsbeil

Von Carsten Heidböhmer
Hans Meiser

Dubiose Moderation

Hans Meiser moderiert Verschwörungsportal - nun feuert ihn Böhmermann

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo