HOME

"Neo Magazin Royale": "Hurensöhne Mannheims": Jan Böhmermann attackiert Xavier Naidoo

Seit Tagen steht Xavier Naidoo für seinen neuen Song "Marionetten" in der Kritik. Jan Böhmermann griff das Thema nun auf - und veralberte Naidoos Gruppe als "Hurensöhne Mannheims".

Jan Böhmermann als Xavier Naidoo

Jan Böhmermann als Xavier Naidoo

Xavier Naidoo sitzt im abgedunkelten Zimmer und röhrt auf seine gewohnte Weise: "Und wenn ein Lied meine Lippen verlässt, dann nur damit du Wahrheit findest. Der Jud' ist Schuld, das steht zu 100 Prozent fest." Man merkt es nicht sofort, doch irgendwas ist anders. Ist es der Text? Die Stimme? Nein: Das ist gar nicht Naidoo, sondern Jan Böhmermann, der den Soulsänger parodiert. Und dabei die Lyrics ordentlich überdreht.

Jan Böhmermann als Xavier Naidoo 

"Mit Deutschlands bekanntestem Amerikakritiker Xavier Naidoo und den Hurensöhnen Mannheims ist jede Tag Montagsdemo in deinem CD-Player", heißt es in dem dreiminütigen Filmbeitrag, mit dem Böhmermann in die Diskussion um den neuen Song der Söhne Mannheims eingreift. Der Moderator des "Neo Magazin Royale" überzeichnet Naidoos politische Überzeugungen. Bei ihm heißt das Album "Death To Israel". Es geht auf eins - "wenn das der Mossad oder die Homo-Lobby nicht verhindern". Das Album sei für alle "außer Muschi-Verweigerer, Volksverräter und von Amerika gelenkte Marionetten."

Böhmermann parodiert noch weitere Songs. Zur Musik von "Dieser Weg" heißt es: "Dieses 'Land' ist keine Republik, dieses 'Land' ist eine GmbH. Der Ami lenkt, wir sind nicht selbstbestimmt, denn wir haben keinen Friedensvertrag." Hier ist allerdings gar keine Übertreibung nötig, um Naidoo diese Worte in den Mund zu legen: Diese Ansichten vertritt der Sänger tatsächlich.



Seit Tagen steht der von Naidoo betextete Song "Marionetten" in der Kritik. Darin heißt es in Richtung der deutschen Politik: "Ihr seid nur Steigbügelhalter ... Für eure Puppenspieler seid ihr nur Sachverwalter". Eine Anspielung auf die von dem Sänger wiederholt formulierte Auffassung, Deutschland sei kein freies Land und werde eigentlich von den USA gesteuert. "Teile eures Volks nennen euch schon Hoch- beziehungsweise Volksverräter." Dabei formuliert er auch konkrete Drohungen: "Weil ihr euch an Unschuldigen vergeht, müssen wir unsere Schutzschilder ausbreiten."

Xavier Naidoo


In der Vergangenheit hatte es wiederholt Diskussionen um Interviews und Texte von Naidoo gegeben. Der Mannheimer trat unter anderem bei einer Veranstaltung der rechtsradikalen Reichsbürgerbewegung auf.