HOME

"Neo Magazin Royale": Wie Jan Böhmermann auf Campinos Party Olli Schulz trifft

Klugscheißer, Nerd und Außenseiter: So stellen sich viele den jungen Jan Böhmermann vor. Im "Neo Magazin Royale" erzählt er fiktive Geschichten aus seiner Vergangenheit - auch spätere Weggefährten kommen darin vor.


Jan Böhmermann

Jan Böhmermann erzählt im "Neo Magazin Royale" fiktive Geschichten aus seiner Kindheit.

Die Schulzeit hält für viele Menschen schmerzvolle Erinnerungen bereit: Ob Ärger mit den Lehrern oder der Status als Außenseiter - die Ursachen für Traumata können vielfältig sein. Jan Böhmermann hat eine kreative Form gefunden, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen: Er erfand die Reihe "Young Böhmermann", die er in unregelmäßigen Abständen im "Neo Magazin Royale" zeigt.

In Anlehnung an die US-Serie "Young Sheldon", in der die Jugend von Sheldon Cooper aus "The Big Bang Theory" gezeigt wird, präsentiert sich der Satiriker als altklugen Kotzbrocken, der schon als Kind im Anzug zur Schule kommt, seine Lehrer ständig korrigiert und von der Schule verwiesen wird, weil er im Unterricht ein "Schmähgedicht" geschrieben hat.

Jan Böhmermann bei Campino

Im am Donnerstag ausgestrahlten zweiten Teil der Reihe trifft der kleine Jan an der Bushaltestelle seine Mitschülerin Larissa, "das schönste Mädchen der Schule", die Böhmermann einlädt, mit ihr auf eine Party zu gehen. Die findet allerdings bei Campino statt, "dem größten Rowdy der Stadt", und so will der Streber kneifen. Seine Mutter drängt schließlich darauf, dass ihr isolierter Sohn zu der Party geht. 

Widerwillig klingelt der junge Böhmermann schließlich bei Familie Frege - Campino heißt mit bürgerlichem Namen Andreas Frege -, und ein Junge öffnet die Tür. Der stellt sich so vor: "Ja moin, ich bin Olli Schulz. Woll'n wir 'n Lütten trinken?" Und erzählt gleich einen Pimmelwitz.

In diesem kurzen Film verarbeitet Böhmermann seine Beziehung zu mehreren bekannten Zeitgenossen. Olli Schulz ist sein Freund, die beiden moderieren gemeinsam den Podcast "Fest & Flauschig" auf Spotify. Bis vor kurzem hatten sie auf ZDFneo auch gemeinsam die Talkshow "Schulz & Böhmermann" - darin erzählte Schulz gerne mal einen Pimmelwitz.

Sein Verhältnis zu Campino ist deutlich komplizierter. 2014 hatte sich Böhmermann über dessen karitatives Engagement mokiert und den Punk-Musiker damit sehr verärgert. Der hatte sich revanchiert und mehrfach in Interviews über den Satiriker hergezogen. 

Olli Schulz und Jan Böhmermann

Der kleine Jan Böhmermann besucht die Party von Campino - und die Tür öffnet Olli Schulz

Während Böhmermann seinen Streit mit Rapper Fler vor einiger Zeit beigelegt hat, steht die Versöhnung mit Campino noch aus. Vielleicht kann ja eine Reise in die Kindheit die verzwickte Situation entschärfen.

Zehn Geheimnisse des Entertainers : Als Böhmermann nackt mit Merkel im Bett war


che
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.