HOME

"Neo Magazin Royale": Wie Jan Böhmermann auf Campinos Party Olli Schulz trifft

Klugscheißer, Nerd und Außenseiter: So stellen sich viele den jungen Jan Böhmermann vor. Im "Neo Magazin Royale" erzählt er fiktive Geschichten aus seiner Vergangenheit - auch spätere Weggefährten kommen darin vor.


Jan Böhmermann

Jan Böhmermann erzählt im "Neo Magazin Royale" fiktive Geschichten aus seiner Kindheit.

Die Schulzeit hält für viele Menschen schmerzvolle Erinnerungen bereit: Ob Ärger mit den Lehrern oder der Status als Außenseiter - die Ursachen für Traumata können vielfältig sein. Jan Böhmermann hat eine kreative Form gefunden, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen: Er erfand die Reihe "Young Böhmermann", die er in unregelmäßigen Abständen im "Neo Magazin Royale" zeigt.

In Anlehnung an die US-Serie "Young Sheldon", in der die Jugend von Sheldon Cooper aus "The Big Bang Theory" gezeigt wird, präsentiert sich der Satiriker als altklugen Kotzbrocken, der schon als Kind im Anzug zur Schule kommt, seine Lehrer ständig korrigiert und von der Schule verwiesen wird, weil er im Unterricht ein "Schmähgedicht" geschrieben hat.

Jan Böhmermann bei Campino

Im am Donnerstag ausgestrahlten zweiten Teil der Reihe trifft der kleine Jan an der Bushaltestelle seine Mitschülerin Larissa, "das schönste Mädchen der Schule", die Böhmermann einlädt, mit ihr auf eine Party zu gehen. Die findet allerdings bei Campino statt, "dem größten Rowdy der Stadt", und so will der Streber kneifen. Seine Mutter drängt schließlich darauf, dass ihr isolierter Sohn zu der Party geht. 

Widerwillig klingelt der junge Böhmermann schließlich bei Familie Frege - Campino heißt mit bürgerlichem Namen Andreas Frege -, und ein Junge öffnet die Tür. Der stellt sich so vor: "Ja moin, ich bin Olli Schulz. Woll'n wir 'n Lütten trinken?" Und erzählt gleich einen Pimmelwitz.

In diesem kurzen Film verarbeitet Böhmermann seine Beziehung zu mehreren bekannten Zeitgenossen. Olli Schulz ist sein Freund, die beiden moderieren gemeinsam den Podcast "Fest & Flauschig" auf Spotify. Bis vor kurzem hatten sie auf ZDFneo auch gemeinsam die Talkshow "Schulz & Böhmermann" - darin erzählte Schulz gerne mal einen Pimmelwitz.

Sein Verhältnis zu Campino ist deutlich komplizierter. 2014 hatte sich Böhmermann über dessen karitatives Engagement mokiert und den Punk-Musiker damit sehr verärgert. Der hatte sich revanchiert und mehrfach in Interviews über den Satiriker hergezogen. 

Olli Schulz und Jan Böhmermann

Der kleine Jan Böhmermann besucht die Party von Campino - und die Tür öffnet Olli Schulz

Während Böhmermann seinen Streit mit Rapper Fler vor einiger Zeit beigelegt hat, steht die Versöhnung mit Campino noch aus. Vielleicht kann ja eine Reise in die Kindheit die verzwickte Situation entschärfen.

Zehn Geheimnisse des Entertainers : Als Böhmermann nackt mit Merkel im Bett war


che
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(