HOME
Sänger Campino von "Die Toten Hosen"

Campino ist krank

Die Toten Hosen sagen noch mehr Konzerte ab

Vier Konzerte mussten "Die Toten Hosen" mittlerweile absagen. Campino hat eine Verletzung an den Ohren. Bei Facebook äußerte sich der Sänger zu seinem Zustand und gibt Hoffnung auf baldige Besserung.

Campino darf auf Anraten der Ärzte vorerst noch nich auf die Bühne zurück

Die Toten Hosen

Campino darf weiterhin nicht auftreten

Campino

Zwangspause

Tote Hosen sagen auch Nova-Rock-Festival in Österreich ab

Weder Berliner noch Münchener Fans werden in den Genuss der Toten Hosen kommen

Die Toten Hosen

Punk-Legenden sagen auch für München ab

Campino von den Toten Hosen

Berliner Waldbühne

Campino erleidet Hörsturz - Toten Hosen sagen auch Konzert in München ab

Campino erleidet Hörsturz - Toten Hosen sagen Konzert ab

Campino

Die Toten Hosen

Campino erleidet Hörsturz - Berlin-Konzert abgesagt

Wie schlimm steht es um Campino?

Tote Hosen

Schock! Tote Hosen müssen Konzert absagen

Die-Toten-Hosen-Sänger Campino will in Dresden wieder baden gehen

Spende angekündigt

Die Toten Hosen bitten um Vergebung für nächtlichen Freibadbesuch

Die Toten Hosen rund um Frontmann Campino (2.v.l.) sagen Sorry

Die Toten Hosen

Jetzt entschuldigen sie sich für den Einbruch

Ärger für Die Toten Hosen-Sänger: Anzeige für Campino - Wegen diesem Freibad-Foto?

Ärger für Die-Toten-Hosen-Sänger

Campino hat Anzeige am Hals - wegen eines Freibad-Fotos?

Die Toten Hosen rund um Band-Frontmann Campino (2.v.r.) und Gitarrist "Breiti" (r.)

Die Toten Hosen

Sie geben ihre Echos doch nicht zurück

Jürgen Klopp, Campino und Johannes B. Kerner

Trotz Finalniederlage

Jürgen Klopp feiert bis morgens um 6 mit Campino und Kerner

Von Carsten Heidböhmer
Campino als Träger des Bundesverdienstkreuzes?
Nach Echo-Rede

Netzreaktionen

"Punk trägt jetzt Bundesverdienstkreuz" - So kontrovers diskutiert Twitter über Campino

Campino bei der Echo-Verleihung
Kommentar

Echo-Verleihung

Mit Mut gegen Antisemitismus: Darum sollte Campino das Verdienstkreuz bekommen

Von Carsten Heidböhmer
Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Wie Jan Böhmermann auf Campinos Party Olli Schulz trifft

Sänger Campino (l.) und Bassist Andreas Meurer von den Toten Hosen auf der Chinesischen Mauer

Die Toten Hosen

Promi-Bild des Tages

Kollegah und Farid Bang: Schon vorher umstritten, bei der Echo-Verleihung ausgebuht
Kommentar

Eklat um Kollegah und Farid Bang

Echo-Dämmerung - jetzt geht der Ärger erst richtig los

Von Kester Schlenz
Westernhagen bei einem Auftritt in München

Marius Müller-Westernhagen

Sänger gibt seine Echos zurück

Klaus Voormann und Wolfgang Niedecken
Kommentar

Skandal-Preis

Kein Bock - Wolfgang Niedecken redet sich seinen Echo-Auftritt schön

Von Jens Maier
Die Rapper Fler, Farid Bang und Kollegah und Campino auf einem Bild
Interview

Fler über Echo 2018

"Campino ergötzt sich daran, ein Moralapostel zu sein"

Heiko Maas bezog via Twitter Stellung zur Echo-Debatte

Heiko Maas

Die Echoverleihung hält er für "beschämend"

Echo Campino Kollegah
Meinung

Echo-Verleihung

Warum zeigen eigentlich nur die Altstars Haltung gegen Kollegah & Co.?

Kollegah und Farid Bang

Echo-Verleihung von Streit um Rapper Kollegah und Farid Bang überlagert

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo