HOME
Die Toten Hosen spielen beim Auftakt ihrer Tournee "Eine Laune der Natour" in Chemnitz

Auftakt in Chemnitz

"Die Toten Hosen" sind wieder auf Tour

Eine ausverkaufte Arena, Fans, die lauthals mitsingen und ein neues Album im Gepäck - "Die Toten Hosen" dürften mit ihrem Auftakt-Konzert in Chemnitz durchaus zufrieden sein. Bis zum Ende des Jahres hat sich die Rockband aus Düsseldorf noch einiges vorgenommen.

Wolfgang Bosbach und Eva Herman

Eklats im Fernsehen

Bosbach, Herman und Co: Diese Gäste stürmten aus Talkshows

Von Carsten Heidböhmer
Campino stichelt in einem Interview gegen Helene Fischer

Pop und Politik

Helene Fischer erntet Kritik von Campino

Campino bei einem Auftritt in Berlin

Tote-Hosen-Sänger Campino denkt an Leben jenseits der Musik

Der Sänger Campino während der 26. Verleihung des deutschen Musikpreises Echo in Berlin

Nach der Echo-Gala

Campino: So habe ich das mit Böhmermann gar nicht gemeint

Campino hat auf Jan Böhmermanns Kritik reagiert

Musikpreis

Jan Böhmermanns Kritik überstrahlt die Echos - Campino kontert

Die Toten Hosen bei ihrem Auftritt in einer Wiener WG

Glückspilze aus Wien

Tote Hosen rocken WG bei Überraschungskonzert

Tote-Hosen-Frontmann Campino bei dem WG-Konzert

Überraschungskonzert der Toten Hosen in Wiener WG

Die Toten Hosen sind am Montag überraschend in Dresden aufgetreten

Dresden

Die Toten Hosen überraschen mit Auftritt bei Anti-Pegida-Demo

Magical Mystery Tour

Die Toten Hosen spielen in den Wohnzimmern ihrer Fans

Jennifer Rostock
Interview

Jennifer Rostock

"Es gibt so viele coole Leute dort, die eben nicht AfD oder NPD wählen"

Von Tim Sohr
Heiko Maas im Kanzleramt

Twitter-Kanal von Justizminister

Heiko Maas dankt linksextremer Band und empört die Gemüter

Sänger Campino, Schauspielerin Friederike Kempter und Moderator Joko Winterscheidt

Stars helfen Flüchtlingen

Möge der Shitstorm kommen

Campino, Sänger der Toten Hosen

Fremdenhass auf Flüchtlinge

Campino ruft nach der Staatsmacht

Von Sophie Albers Ben Chamo
Auf ihrer Website bekunden die Toten Hosen tiefe Trauer über den tod ihres managers Jochen Hülder

Im Alter von 57 Jahren

Tote-Hosen-Manager Jochen Hülder gestorben

Bei der Pressekonferenz zum Start von #BandAid30 Germany in Berlin waren Initiator Bob Geldof und Sänger Campino (l.) noch zum Scherzen aufgelegt

"Do They Know It's Chrismas"

Bob Geldof: "Das Lied ist ein politisches Werkzeug"

Campino wirft den Kritikern eine "zynische Geisteshaltung" vor

Kritik an Band Aid 30

Campino rastet im Radio aus

#dotheyknowitsscheisse

Böhmermann lästert über Campino und Band Aid 30

Auch auf Deutsch hat Band Aid 30 ein Textproblem

"Jeder stirbt für sich allein"

Von Sophie Albers Ben Chamo
Bob Geldof (rechts) und Campino bei der Band-Aid-30-Pressekonferenz in Berlin

Live Aid 30 - gegen Ebola

Es ist schon wieder "Do they know it's Christmas"-Zeit

Campino, Sänger der Toten Hosen

Die Welt in Listen

Nichts als die Wahrheit - die größten Hosen-Hits

Sänger Campino ist Frontmann der Toten Hosen

Von Jüdischer Gemeinde ausgezeichnet

Die Toten Hosen erhalten Auszeichnung gegen Rechts

Keno Brandt (l.) vom Orchester der Robert Schumann Hochschule und Campino von den Toten Hosen singen gemeinsam bei einem denkwürdigen Konzert in der Tonhalle Düsseldorf

Punkband trifft Orchester

Tote Hosen erinnern an Horror der Nazizeit

Die Idee zum dem Projekt mit den Toten Hosen kam von der Robert Schumann Hochschule

Von Nazis diffamierte Musik

Die Toten Hosen holen Komponisten aus dem Exil

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo