HOME

Im Alter von 57 Jahren: Tote-Hosen-Manager Jochen Hülder gestorben

Trauer bei den Toten Hosen: Jochen Hülder, der Manager der Band, ist tot. Er verstarb nach langer schwerer Krankheit mit 57 Jahren. Er sei für sie unersetzlich, schreibt die Band auf ihrer Website.

Auf ihrer Website bekunden die Toten Hosen tiefe Trauer über den tod ihres managers Jochen Hülder

Auf ihrer Website bekunden die Toten Hosen tiefe Trauer über den tod ihres managers Jochen Hülder

Die Toten Hosen trauern um ihren Manager Jochen Hülder. Er sei am Donnerstag nach längerer schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren gestorben, teilten Campino und die übrigen Bandmitglieder auf ihrer Website mit. "Wir sind über 30 Jahre gemeinsam durchs Leben gegangen und haben ihm unglaublich viel zu verdanken", schreiben die Hosen in ihrem Statement. Hülder war lange Zeit der umtriebige Macher der Band.

Band: "Er ist für uns alle unersetzlich"

"Ohne ihn wären Die Toten Hosen niemals geworden, was sie heute sind", heißt es weiter. "Er war ein Visionär - seine Ideen, sein Durchsetzungsvermögen und seine Großzügigkeit werden uns fehlen." Die Band wendet sich auch an die Angehörigen des Verstobenen. "Unsere Gedanken sind bei Ute und Julia. Er ist für uns alle unersetzlich."

lie/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel