VG-Wort Pixel

"Late Night Berlin" "Du hast Polizei, aber ...": Das ungewöhnliche Rap-Video von Klaas - mit Gruß an Böhmermann

Klaas Heufer-Umlauf in Late Night Berlin
Klaas Heufer-Umlauf geht in der zweiten Ausgabe seiner Late-Night-Show unter die Rapper
© ProSieben/Claudius Pflug
Neue Ausgabe, neues Glück: Nach durchwachsener Kritik an seinem Auftakt als Late-Night-Host legt Klaas Heufer-Umlauf in "Late Night Berlin" nach – mit einem ungewöhnlichen Rap-Video. Und einem kleinen Gruß an Kollege Böhmermann.

Nach dem Auftakt von Klaas Heufer-Umlauf als Late-Night-Host war vor allem eine Schlagzeile zu lesen: "Werbeblock gekapert - so legte Jan Böhmermann seinen Kollegen Klaas Heufer-Umlauf rein". Oder mit anderen Worten: Dem Moderator wurde die Show gestohlen. Ausgerechnet in der ersten Ausgabe von "Late Night Berlin" auf ProSieben. Und obendrein vom inoffiziellen Platzhirsch des Genres: Jan Böhmermann vom "Neo Magazin Royale" auf ZDFneo.

Für Ausgabe zwei hat Klaas daher offenbar besonders aufgedreht. Und einen ungewöhnlichen Gruß an den unliebsamen Kollegen geschickt. In Form eines Rap-Videos. Der Titel: "Smart Home H*rensohn". Der Interpret: "101 ASSIstentenbande feat. Klaas Heufer-Umlauf". Offenbar die Botschaft: Das kann ich auch. Hat doch auch Jan Böhmermann als "POL1Z1STENS0HN" einen satirischen Ausflug ins Rap-Business hingelegt.

Klaas lässt Siri & Co. rappen

"Wenn man sowas startet, braucht man ein krasses Rap-Video", erklärt Heufer-Umlauf zu Beginn der Sendung. Man müsse sich als Host einer Late-Night-Show Respekt verschaffen. "Dann mache ich das eben auch", so der Moderator. Einziges Problem: "Ich kann gar nicht rappen." Und überhaupt: Wer habe noch Angst vor Schlagstöcken und Patronen, wie sie in Gangster-Rap-Videos zuhauf zu sehen sind? "Vor wem hat denn wirklich jeder Angst?", fragt sich Klaas. "Da muss was anderes her."

Anders ist der Versuchsaufbau des Moderators zweifellos: In seinem Rap-Video dreht sich alles um Sprachassistenzsysteme. Denn: "Wenn die auspacken, wird's ungemütlich." Alexa, Google Home & Co. würden jedes Gespräch mithören, sämtliche Termine kennen. Da sollte man sich lieber rechtzeitig auf die Seite der schlauen Lautsprecher stellen, so Klaas' Schlussfolgerung. Das tut er - im wahrsten Sinne des Wortes: Denn Klaas steuert eigentlich nur einige Zeilen bei - während die Alexa & Co. die Punchlines liefern. Mit einem kleinen Gruß an Jan Böhmermann: "Du hast Polizei, die hab' ich auch. Aber an den Eiern mit YouPorn-Suchverlauf." 

"Orwurm des Todes"

Auch die SprachASSIstenten machen dem Songtitel alle Ehre mit Zeilen wie "Vergiss Abou-Chaker hier kommt Siri-Clan", "Siri entsperrt dich mit Code 69. One-Night, Standby, Zehnfingertechnik" oder "Ich connect per Bluetooth meine Faust mit deinem Face". Bei der Twitter-Gemeinde kam der Song jedenfalls gut an. Sie prophezeit ihm schon jetzt einen sicheren Platz in den Charts.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Youtube integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
fs

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker