HOME

"Late Night Berlin": Werbeblock gekapert - so legte Jan Böhmermann seinen Kollegen Klaas Heufer-Umlauf rein

Plötzlich war da Jan Böhmermann: Der ZDF-Neo-Satiriker mogelte sich heimlich in die neue Sendung "Late Night Berlin" von Klaas Heufer-Umlauf. Mit Hilfe eines Autovermieters kaperte er den Werbeblock.

Jan Böhmermann

Jan Böhmermann als Werbebotschafter

Es war die erste Sendung von Klaas Heufer-Umlaufs neuer Late-Night-Show "Late Night Berlin". Nach dem Ende von "Circus Halligalli" probiert sich der 34-Jährige ohne seinen Kollegen Joko Winterscheidt an einem neuen Fernsehformat. Doch in die Show vom Montagabend, die live aus Potsdam gesendet wurde, mogelte sich ein nicht eingeladener Gast: ZDF-Neo-Satiriker buchte sich in den Werbeblock ein – mit Hilfe eines Autovermieters.

Nach einer Reklame für eine Zahncreme bekamen die Zuschauer Böhmermann zu sehen. Mit ernster Miene erklärte er, warum er "niemals eine Satiresendung im Privatfernsehen moderieren würde". "Schon allein wegen dieser nervigen Werbeunterbrechung. Als Moderator hast du natürlich absolut keinen Einfluss darauf, was da für Werbespots laufen, wer darin auftritt und wofür geworben wird", sagte der Moderator in süffisantem Ton und schob hinterher: "Aber so läuft’s halt im Kapitalismus, wenn das will."

Dann wurde Böhmermann -  ganz im Stil eines Versicherungsvertreters oder Autoverkäufers - noch seriöser: "Ich würde mich niemals so verkaufen, denn glaubwürdige Satire funktioniert nur ohne Werbung", erklärte er, während im selben Moment die orangenen Schilder eines Autovermieters aufpoppten. "Da mache ich auch keine Ausnahme", sagte Böhmermann dazu.

 Jan Böhmermann lässt Autovermieter bezahlen

Ein gelungener Streich. Böhmermann kaperte den Werbeblock seines TV-Kollegen und mogelte sich in die neue Sendung von Heufer-Umlauf. Wie er das geschafft hat? Bislang äußerte sich der Sender ProSieben nicht dazu, doch offenbar funktionierte der Streich, indem ein Autovermieter den Beitrag als Werbung einbuchen ließ – und dafür bezahlte.

Böhmermann verfolgte seine Aktion live im Redaktionsbüro seines "Neo Magazin Royale" und stellte ein Video davon ins Netz. "Morgenstund hat Mietwagen im Mund", twitterte er dazu am Dienstag und zeigte, wie er zusammen mit seinen Kollegen jubelt. Aus dem Werbeslogan von ProSieben "We love to entertain you" machte er "We love to enter you". 

Klaas Heufer-Umlauf hält sich zurück - bislang

Klaas Heufer-Umlauf reagierte auf den Prank seines Kollegen bislang nicht. Nachdem er selbst gerne austeilt und im vergangenen Jahr erfolgreich die Preisverleihung der "Goldenen Kamera" kaperte, wird er die Aktion aber bestimmt nicht auf sich sitzen lassen. Der Showkrieg kann kommen.


mai