Miss Deutschland 2005 Die schönste Deutsche ist Jurastudentin


Die türkischstämmige Asli Bayram ist zur Miss Deutschland gewählt worden. Figur, Ausstrahlung und Schlagfertigkeit gaben den Ausschlag für die 23-Jährige.

Die 23-jährige Studentin Asli Bayram aus Köln ist "Miss Deutschland" 2005. Eine Jury wählte sie Donnerstag Abend beim Finale in Aachen unter 22 Kandidatinnen aus dem ganzen Bundesgebiet zur Schönheitskönigin. Mit dem Titel sicherte sich die Gewinnerin Preise im Wert von 50.000 Euro, darunter ein Brillantring und eine Reise nach China. Die Schönheitskönigin darf an der "Miss Universe Wahl" 2005 teilnehmen, die in Thailand stattfinden soll, und an der Wahl zur "Miss Europe 2006".

Unter dem Beifall ihrer Familie und von rund 800 Zuschauern setzte die Vorjahressiegerin Shermine Sharivar der türkisch-stämmigen jungen Frau eine Goldkrone im Wert von 10.000 Euro auf. Asli Bayram studiert in Köln Jura und gab als Hobbys Bauchtanz und Karate an.

Die Jury mit Vertretern aus Film, Fernsehen und Musik bewertete Figur und Ausstrahlung in Bademode und Abendkleid sowie Schlagfertigkeit. Insgesamt hatten sich 2800 junge Frauen zwischen 16 und 26 in den Vorrunden zur Wahl gestellt. Ende Januar findet im Europark Rust bei Freiburg die Konkurrenz-Wahl zur "Miss Germany" statt.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker