HOME

Motörhead: Ex-Gitarrist Michael "Würzel" Burston gestorben

Von 1984 bis 1995 war Michael Burston ein fester Bestandteil der Band Motörhead. Jetzt starb der Gitarrist im Alter von 61 Jahren an den Folgen einer Herzerkrankung.

Freunde und Fans trauern um Motörhead-Gitarrist Michael Burston. Der Musiker der englischen Rockband verstarb bereits am 9. Juli an den Folgen einer schweren Herzerkrankung, wie verschiedene Medien berichten. Burston, der von den übrigen Bandmitgliedern den Spitznamen "Würzel" erhielt, spielte von 1984 bis 1995 in der Band, bis er sie verließ, da er sich angeblich immer wieder mit dem Frontmann Lemmy Kilmister gestritten haben soll - trotzdem blieben die beiden auch nach dem Ausstieg des Gitarristen Freunde.

Burston war auch nach seinem Ausstieg aus der Band immer wieder als Gast-Musiker bei Auftritten Motörheads mit von der Partie, spielte aber auch ab und zu für Ozzy Osbournes Band und die Jungs von Warhead.

Der Musiker, der nur 61 Jahre alt wurde, hinterlässt seine Lebensgefährtin Jen.

hw/Bang
Themen in diesem Artikel