HOME

Moderation geplatzt: Nach Alkohol-Fotos: Jetzt liegt Naddels neuer Job auf Eis

Wegen einer Fußverletzung sagte Nadja Abd El Farrag einen Job im Ausland ab, doch kurz davor wurde sie beim Weintrinken gesichtet - trotz der Diagnose Leberzirrhose. Nun äußert sich ihr Arbeitgeber Sonnenklar.TV zum Vorfall.

Naddel

Auch der neue Job von Nadja Abd el Farrag liegt auf Eis

Eigentlich sah es so aus, als hätte Nadja Abd El Farrag ihre Chance ergriffen: Die 52-Jährige hatte endlich wieder einen Job ergattert, sollte für einen Reisesender aus Ägypten moderieren. Doch daraus wurde nichts. Abd El Farrag verletzte sich am Fuß, war deshalb arbeitsunfähig. Angeblich soll sie beim Spazierengehen mit ihrem Hund umgeknickt sein.

Ihr Arbeitgeber Sonnenklar.tv zeigte Verständnis, teilte mit, die Dreharbeiten schnell nachholen zu wollen - sobald es "Naddel" wieder besser gehe. Doch Paparazzi-Fotos haben den Sender jetzt nachdenklich gestimmt. Das Klatschportal "Promiflash" veröffentlichte Fotos, die Abd El Farrag vor dem Unfall beim Weintrinken in einer Hamburger Bar zeigen. Ein Video von Mitte der Woche zeigt sie außerdem beim Spazieren durch die Innenstadt - scheinbar ohne Verletzung am Fuß. 

Besonders tragisch: Abd El Farrag hat in der Vergangenheit offen über ihre Alkoholerkrankung gesprochen, verkündete erst kürzlich, dass sie an einer Leberzirrhose leide. Eine Diagnose, bei der jeder Tropfen Alkohol lebensgefährlich sein kann. "Ich weiß, dass ich etwas ändern muss", sagte sie kürzlich noch der Zeitschrift "Closer". Doch der Alkohol scheint stärker gewesen zu sein. Das hat erneut berufliche Konsequenzen.

Nadja Abd El Farrag, genannt Naddel


Nadja Abd el Farrag beteuert, wirklich wegen einer Fußverletzung auszufallen

"Mit Betroffenheit haben wir die letzten Tage die Berichterstattung über Nadja Abd El Farrag verfolgt und hoffen für sie, dass sie ihre gesundheitlichen Probleme so schnell wie möglich in den Griff bekommt. (...) Wenn sie wieder fit ist, dann stehen ihr nach wie vor alle Türen bei uns offen. Wir hoffen, ihr so weiterhin eine kleine Sicherheit für die Zukunft geben zu können. Bis dahin werden wir aber alle gemeinsamen Projekte auf Eis legen und hoffen, dass uns bald wieder die 'alte Nadja' gegenübersteht," teilte Sonnenklar.TV mit.

Auf Facebook versuchte Nadja Abd El Farrag, sich zu verteidigen, teilte sogar die Fotos ihrer Krankschreibung als Beweis. "Ich saufe nicht, mir geht es wunderbar und ich bin gesund, außer, dass ich mir tatsächlich wieder meinen Fuß an der selben Stelle verknackst habe und beim Arzt in Behandlung war", schreibt sie. Den Job bringt ihr das aber leider nicht zurück.

sst