HOME

Sohn von William und Kate: Hier kommt der Prinz: Louis macht seine ersten Schritte in der Öffentlichkeit

Prinz Louis tapst einer Kamera entgegen und Prinz George tobt barfuß im Wasser: Neue Fotos zeigen die Kinder von William und Kate beim Spielen im Garten. Den schuf die Herzogin für einen bestimmten Zweck.

Prinz William und sein Sohn Prinz Louis

Unter den Augen seines Vaters stürmt Prinz Louis auf den Fotografen zu

Am 23. April hat Prinz Louis seinen ersten Geburtstag gefeiert, nun machte der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate seine ersten Schritte in der Öffentlichkeit. Auf neuen Fotos, die der Kensington Palast auf Instagram zeigt, ist der Einjährige in kurzen Hosen zu sehen, wie er einer Kamera entgegentapst. Aufgenommen hat die Bilder der britische Fotograf Matt Porteous, der William, Kate und ihre Kinder in den vergangenen Jahren immer wieder abgelichtet hat. Die Bilder entstanden in einem Garten, der in dieser Woche zur Chelsea Flower Show eröffnet wird.

William und Kate besuchten die grüne Oase gemeinsam mit ihren drei Kindern am vergangenen Sonntag. Die beiden älteren, Prinz George und Prinzessin Charlotte, sind zu sehen, wie sie barfuß über die Felsen klettern und ihre Füße ins Wasser tauchen. Der kleine Louis sitzt auf einer Art Schaukel, die an einem Baumhaus befestigt ist und spielt mit Steinen.

Herzogin Kate hat den Garten gestaltet

Gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten Andrée Davies und Adam White schuf Kate diese grüne Idylle, die in Zukunft öffentlich zugänglich ist und vor allem Kindern das Spielen in der Natur ermöglichen soll.

Die 37-Jährige wuchs selbst im ländlichen Bucklebury auf und versucht, ihrem Nachwuchs abseits der royalen Pflichten ein möglichst unbeschwertes Leben im Wald und auf Wiesen zu bieten. Neben ihrer Wohnung im Kensington Palast besitzen William und Kate das ländliche Anwesen Anmer Hall, auf dem sie so viel Zeit wie möglich verbringen.

Bei der Gestaltung des Gartens legten Prinz George und seine Schwester ebenfalls mit Hand an: Sie sammelten Moos, Blätter und Zweige, um die Anlage zu dekorieren. Denn Kate will nicht nur, dass ihre Kinder möglichst viel Zeit draußen verbringen, sondern glaubt auch an die heilende Kraft der Natur. "Ich bin zutiefst überzeugt, dass die Natur und Aktivitäten im Freien einen positiven Einfluss auf unser Wohlbefinden haben, vor allem für jüngere Kinder", sagte sie kürzlich in einem Interview mit der BBC. Ihr Garten soll nun Großstadtkinder und ihre Familien animieren, mehr Zeit im Grünen zu verbringen.

Quelle: Kensington Royal 

Meghans und Harrys Nachwuchs: Hat Prinz George den Namen von Baby Archie schon im Januar verraten?
jum