HOME

Royal Baby ganz der Papa: Niedliche Fotos: William damals, Charlotte heute

Kommt Ihnen das Baby von Herzogin Catherine irgendwie bekannt vor? Kein Wunder: Prinzessin Charlotte sieht ihrem Vater Prinz William sehr ähnlich. Das fällt besonders auf, wenn man Babyfotos der beiden vergleicht.

Prinz William 1983 mit seiner Mutter Diana: Die Ähnlichkeit zu Prinzessin Charlotte ist groß.

Prinz William 1983 mit seiner Mutter Diana: Die Ähnlichkeit zu Prinzessin Charlotte ist groß.

Die gleichen blauen Kulleraugen, der gleiche verschmitzte Mund: Die ersten Fotos von Prinzessin Charlotte seit ihrer Taufe im Juli zeigen, wem Englands Royal Baby ähnlich sieht. Die Kleine scheint ganz nach ihrem Papa Prinz William zu kommen. Vor allem ihr Blick und ihre Mundpartie erinnern stark an William. Besonders gut sieht man die Verwandschaft, wenn man Babyfotos der beiden vergleicht. Links sehen Sie ein Bild von der aktuellen Nummer Zwei der britischen Thronfolge im zarten Alter von neun Monaten. Es wurde im März 1983 im Kensington Palast aufgenommen. Rechts das aktuelle Foto von Prinzessin Charlotte, sechs Monate alt.

 

Und auch das Lachen hat die Kleine offenbar von ihrem Papa geerbt: Links grinst William im Arm seiner 1997 verstorbenen Mutter Prinzessin Diana. Rechts sehen Sie Charlotte, die ein Kuscheltier anlacht. Nur die dunklen Haare erinnern an ihre Mutter, Herzogin Catherine.

 

Kate hat die Fotos übrigens persönlich Anfang November zuhause auf ihrem Landsitz in Norfolk aufgenommen. Die Bilder sind ein Dankeschön an die Bevölkerung, die Charlotte und deren Bruder Prinz George weitestgehend unbehelligt aufwachsen lassen. "Der Herzog und die Herzogin bekommen immer noch liebe Zuschriften zu Prinzessin Charlotte aus aller Welt und hoffen, dass die Bilder allen ebenso gut gefallen, wie ihnen", hieß es zur Veröffentlichung auf Facebook.

Schnappschüsse der Queen-Urenkel sind eine Seltenheit, zuletzt veröffentlichte der Palast nach Charlottes Taufe im Juli Bilder. Prinz William spricht jedoch bei öffentlichen Auftritten häufig von seinen Kindern. So sei Prinzessin Charlotte eine wahre Himmelsfreude und verhalte sich bereits wie eine Lady. Der zweijährige Prinz George hingegen sei lebhafter und "wie ein kleiner Affe".

sst
Themen in diesem Artikel