VG-Wort Pixel

Trevor Rees-Jones Nur er überlebte den tödlichen Unfall: Das wurde aus Prinzessin Dianas Bodyguard

Sehen Sie im Video: Er überlebte als einziger den Unfall – das wurde aus Prinzessin Dianas Bodyguard.










Prinzessin Diana ist vielen Menschen als tragische Figur der britischen Monarchie in Erinnerung. 1997 verstarb die „Prinzessin der Herzen" in Paris bei einem Autounfall. Neben der beliebten Prinzessin kamen auch Dianas Lebensgefährte Dodi Al-Fayed sowie der Fahrer des Autos Henri Paul ums Leben. Lediglich Dianas Bodyguard Trevor Rees-James hat den Unfall überlebt. Der heute 54-Jährige erlitt schwere Kopf-und Brustverletzungen, er lag 10 Tage im Koma und litt mehrere Monate lang unter schwerer Amnesie. Sein Gesicht wurde aus 150 Titanteilen wiederhergestellt. Eine anonyme Quelle verriet der britischen Zeitung „Sun": „Die Ungeheuerlichkeiten dessen, was in jener Nacht passiert ist, sind immer noch in ihm und die Narben sind sichtbar". Nach dem Unfall kämpfte sich der Personenschützer zurück ins Leben - begann bereits sechs Monate danach wieder zu arbeiten. Unter anderem als Sicherheitsberater der Vereinten Nationen. Heute arbeitet Trevor Rees-James als Sicherheitschef beim Pharmakonzern „AstraZeneca". Die Quelle sagt: „Sein Leben ist ruhig und ereignislos. Er sucht sicherlich nicht die Öffentlichkeit und spricht auch nicht viel darüber"
Mehr
1997 verstarb die "Prinzessin der Herzen" bei einem Autounfall. Neben Diana kamen auch ihr Lebensgefährte Dodi Al-Fayed sowie der Fahrer des Autos Henri Paul ums Leben. Lediglich Trevor Rees-Jones überlebte. Das wurde aus Dianas Bodyguard.

Mehr zum Thema

Newsticker