VG-Wort Pixel

Schräge Youtube-Videos Regisseur David Lynch liest Wetterbericht – und gibt seinen Fans Rätsel auf

Sehen Sie im Video: Neues Projekt aus der Isolation? Regisseur David Lynch macht den Wetterbericht


“Guten Morgen! Es ist Montag der 11. Mai, 2020. Hier in LA ist es leicht bewölkt, leichter Nebel am Morgen. Wir haben 64 Grad Fahrenheit, ungefähr 17 Celsius. Das alles wird sehr bald weggebrannt und wir erwarten Sonne und 70 Grad. Habt einen tollen Tag.” Am folgenden Tag hörte sich der Wetterbericht dann so an: “Guten Morgen! Es ist Dienstag der 12. Mai, 2020. Hier in LA ist es bewölkt, etwas nebliges Wetter mit ein wenig blau, das dazwischen hindurch kommt. 62 Grad Fahrenheit, ungefähr 16 Celsius. Das alles wird sehr bald weggebrannt und wir erwarten Sonne und 71 Grad Fahrenheit. Habt alle einen tollen Tag.” David Lynch ist der wohl berühmteste lebende Vertreter des amerikanischen Surrealismus. Filme wie Mulholland Drive, Blue Velvet, Lost Highway, oder die Fernsehserie Twin Peaks sind für die Zuschauer eine harte Nuss, die es zu knacken gilt. Wer versucht einzig mit rationalen Mitteln dem Autor Lynch auf die Schliche zu kommen, wird scheitern. Vielmehr sind es die Abgründe hinter dem Banalen, das Surreale im Mondänen, manchmal Stimmungen und Magie, die das Werk von Lynch bestimmen. Und in dieser Tradition ist wohl auch der banale Wetterbericht von Lynch zu verstehen. Aber er steht auch noch in einer anderen Tradition: Nämlich einem fast identischen Wetterbericht aus dem Jahr 2008. Mit einem Wort: Rätselhaft. Das ganze ist wie immer offen für Interpretationen…
Mehr
Es sind schräge Zeiten — und mit ihm wird es immer noch ein bisschen schräger. David Lynch veröffentlicht seine ganz eigenen Wettervorhersagen auf YouTube. Der Regisseur von Filmen wie "Blue Velvet", "Lost Highway" oder "Mulholland Drive" gibt seinen Fans Rätsel auf.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker