VG-Wort Pixel

Roosevelt auf dem Arm Ein Partnertattoo für Liam Hemsworth und Miley Cyrus


Wie kam es wohl dazu? Las Miley Cyrus alte Reden und sagte dann zu ihrem Schatz: "Komm, wir stechen uns einen Roosevelt"? Egal warum, das Ergebnis ist ein überraschend politisches Partnertattoo.

Der australische Schauspieler Liam Hemsworth, 22, und seine Verlobte Miley Cyrus, 19, habe ihre Liebe mit einem Partnertattoo unterstrichen. Beide haben Zitate aus des früheren US-Präsidenten Theodore Roosevelt auf ihren linken Armen verewigt. Hemsworth zeigte ein Bild der Tätowierungen auf seinem Profil bei Instagram.

Cyrus hatte sich bereits im Juli eine Passage aus Roosevelts Rede über Bürgerrechte und Engagement von 1910 an der Pariser Universität Sorbonne stechen lassen. Zusammen gelesen ergänzen sich die beiden Textstellen. Auf Hemsworths Oberarm steht jetzt übersetzt: "Wenn er scheitert, so scheitert er zumindest dabei, etwas Außerordentliches zu wagen".

Cyrus' Arm führt das Zitat fort: "Sodass er nie mit denjenigen kalten und furchtsamen Seelen sein soll, die weder Triumph noch Niederlage kennen."

Cyrus, die durch die Disney-Serie "Hannah Montana" berühmt wurde, und Hemsworth ("Die Tribute von Panem - The Hunger Games") haben sich im Juni verlobt. Beide hatten sich vor drei Jahren bei den Dreharbeiten zu dem Liebesdrama "Mit Dir an meiner Seite" kennengelernt.

ono/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker