HOME

ROYALS: Prinz William hat Haarausfall

Blaues Blut ist keine Garantie für volles Haupthaar: Prinz William (19), die Nummer 2 in der britischen Thronfolge, hat Haarausfall. Damit führt er eine Familientradition weiter.

Blaues Blut ist keine Garantie für volles Haupthaar: Prinz William (19), die Nummer 2 in der britischen Thronfolge, hat Haarausfall. Dem Pin-up-Prinzen droht das Schicksal aller Windsors: frühzeitiger Kahlschlag auf dem (noch nicht) gekrönten Haupte. »Er ist ein bisschen schockiert darüber«, zitierte die Sonntagszeitung »News of the World« einen »Freund der Familie«. »Er ist kein eitler junger Mann, aber er weiß, dass er den Rest seines Lebens unter den Augen der Öffentlichkeit verbringen muss, und die Leute können grausam sein.«

Kahlschlag liegt in der Familie

Die Veranlagung zur Denkerstirn scheint erblich zu sein: Auch bei seinem Vater Prinz Charles (53) hatte sich der Schopf schon in Studententagen gelichtet. Der Thronfolger versuchte, dies durch geschicktes Strähnenkämmen zu verbergen. Prinz Andrew (41) konnte die traurige Wahrheit während seiner langen Jahre bei der Marine geschickt unter seiner Kapitänsmütze verbergen; als Zivilist ist er nun auf allmorgendliches »kunstvolles Bürsten« angewiesen, wie ein anderer »Freund« verriet. William selbst habe auch noch kein entspanntes Verhältnis zu seinen Geheimratsecken: Er bürste seine Haare immer sorgfältig nach vorne.

Themen in diesem Artikel