HOME

Starmag: "Harry Potter"-Star in Lebensgefahr

Warum fürchtet "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe um sein Leben? Warum ist Millionen Singlefrauen zum Heulen zumute? Und weshalb verdient Michael Jacksons Anwalt plötzlich mehr Geld als sein Klient? Antworten gibt die neue Ausgabe von "Starmag", das VIP-Magazin auf stern.de.

Ohne Schutz traut er sich nicht mehr aus dem Haus: "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe fürchtet nach einer Morddrohung um sein Leben. Die Sicherheitsvorkehrungen für den 18-Jährigen gleichen denen der Prinzen William und Harry. Nach Drohungen gegenüber Warner Bros haben Ex-Mitglieder einer Spezialeinheit die Bewachung übernommen. Ein Fluchtauto steht für Radcliffe jederzeit bereit.

Schlechte Nachrichten gab es in dieser Woche auch für alle weiblichen James-Bond-Fans: Noch während der Dreharbeiten zum neuen Film "Quantum of Solace" gab Daniel Craig die Verlobung mit der Filmproduzentin Satsuki Mitchell bekannt. Das Tragische: Erst vor ein paar Tagen hatte mit George Clooney ein weiterer Frauenschwarm seine Heiratspläne offenbart - wirklich zum Heulen. Jämmerlich auch der Zustand von Michael Jackson. Und jetzt zockt den chronisch Klammen auch noch der eigene Anwalt ab. Heimliche Filmaufnahmen eines vertraulichen Gespräches zwischen Jackson und seinem juristischen Beistand wurden Jeffrey Borer, dem Geschäftsführer einer Fluggesellschaft, zum Verhängnis. Ein Gericht verurteilte Borer zur Zahlung von mindestens elf Millionen Dollar – an Jacksons Anwalt.