VG-Wort Pixel

Attacke auf Auto Mann greift mit Spitzhacke den Macher von "Takeshi's Castle" an

Takshi Kitano wurde 1947 geboren und gehört zu den bekanntesten TV-Persönlichkeiten Japans
Takshi Kitano wurde 1947 geboren und gehört zu den bekanntesten TV-Persönlichkeiten Japans
© Jin Yu/ / Picture Alliance
Mit Gangsterfilmen wurde er ein Star in Japan, mit der Sendung "Takeshis Castle" weltweit bekannt: Takeshi Kitano ist von einem Mann mit einer Spitzhacke angegriffen worden. Der Schauspieler blieb unverletzt.

In Japan hat ein Mann mit einer Spitzhacke das Auto des berühmten Comedian Takeshi Kitano angegriffen. Der 74-jährige Fernsehstar, der im Inneren des Fahrzeugs saß, blieb bei dem Angriff am Samstagabend örtlichen Medienberichten zufolge unverletzt. Der Angreifer, ein etwa 40- und 50-Jähriger aus der Region Chiba östlich von Tokio, zerstörte demnach die Windschutzscheibe und schlug auf andere Teile des Autos ein.

Nach Angaben des Senders NHK ereignete sich der Angriff auf dem Firmengelände des Senders TBS im Anschluss an Dreharbeiten für eine Nachrichten- und Unterhaltungssendung. Die Polizei nahm den Mann am Tatort fest, wie NTV berichtete. Sein Motiv blieb zunächst unklar.

Takeshi Kitano durch "Takeshis Castle" weltberühmt geworden

Kitano ist als Schauspieler, Regisseur, Moderator und Comedian eine der bekanntesten TV-Persönlichkeiten Japans. Zu Beginn seiner Karriere sorgte er vor allem mit rauen Darstellungen der Welt des japanischen organisierten Verbrechens für Aufsehen. Internationale Bekanntheit erlangte er später durch seine Rollen in dem düsteren dystopischen Thriller "Battle Royale" und seiner Comedy-Gameshow "Takeshi's Castle". Diese lief in Deutschland um die Jahrtausendwende auf DSF. Dabei müssen zahlreiche Showteilnehmer teils absurde Hindernisläufe absolvieren, die nicht selten damit endeten, dass die Spieler von gewaltigen Schaumstoffteilen unsanft in einen Wassergraben geschubst werden.

fn AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker