HOME

65. Geburtstag naht: Thomas Gottschalk will noch keinen Rollator kaufen

Am 18. Mai wird Thomas Gottschalk 65 Jahre alt. Das ist für den ehemaligen Showmaster aber noch lange kein Grund, sich über so Dinge wie einen Rollator oder Treppenlift Gedanken zu machen.

Eine Brille muss Thomas Gottschalk bei der Lesung aus seiner Autobiografie "Herbstblond" schon aufsetzen. Auf andere "Hilfsmittel des Alters" kann er aber bislang verzichten.

Eine Brille muss Thomas Gottschalk bei der Lesung aus seiner Autobiografie "Herbstblond" schon aufsetzen. Auf andere "Hilfsmittel des Alters" kann er aber bislang verzichten.

Showmaster Thomas Gottschalk, 64, denkt noch nicht über Hilfsmittel für das Alter nach. Er grübele nicht über die Zukunft und den Tod, sondern genieße jeden Tag, sagte der ehemalige "Wetten, dass..?"-Moderator in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" am Donnerstag. "Dass ich jetzt schon den Rollator oder Treppenlift bestelle - also, da warte ich noch ein bisschen."

Er habe viel Gottvertrauen und nie Grund gehabt, daran zu zweifeln, dass es da jemand gut mit ihm meine. Er blicke positiv und mit Gottvertrauen in die Zukunft. "Ich nehme mir die Kraft für das Morgen aus dem, was ich erlebt habe." Gottschalk feiert am 18. Mai seinen 65. Geburtstag.

Grund zum Feiern hat er allerdings schon jetzt. Seine Autobiographie "Herbstblond" hat den ersten Platz der "Spiegel"-Bestsellerliste in der Kategorie Sachbuch erklommen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel