VG-Wort Pixel

Tom Hanks und Rita Wilson Sie zeigen Details von der Plasmaspende

Tom Hanks und Rita Wilson setzen sich für den Kampf gegen Corona ein
Tom Hanks und Rita Wilson setzen sich für den Kampf gegen Corona ein
© Featureflash Photo Agency / Shutterstock
Tom Hanks und Rita Wilson stellen sich nach überstandener Coronavirus-Infektion der Wissenschaft zur Verfügung. So lief die Plasmaspende ab.

Oscarpreisträger Tom Hanks (63, "Forrest Gump") und Schauspielerin Rita Wilson (63, "Schlaflos in Seattle") stellen sich in den Dienst der Wissenschaft. Nachdem sie ihre Coronavirus-Infektionen überstanden haben, spendeten sie nun Plasma, in der Hoffnung, dass die Mediziner aus den Corona-Antikörpern in ihrem Blut einen Impfstoff entwickeln können.

Tom Hanks zeigt ein Foto seiner Plasma-Ausbeute auf Instagram und erklärt dazu: "Hier ist der Beutel mit Plasma von letzter Woche. Was für ein Beutel! Nach dem Papierkram ist es so einfach wie ein Nickerchen." Ehefrau Rita Wilson postet ebenfalls auf Instagram ein Foto von sich mit Nadel im Arm bei der "Untersuchung auf Antikörper als Vorbereitung auf die Plasmaspende".

Tom Hanks und Rita Wilson waren unter den ersten Prominenten, die sich mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Zu jener Zeit hielt sich das Paar in Australien auf. Nach drei Quarantänetagen in einem Krankenhaus verbrachten die beiden weitere zwei Wochen in ihrem Haus in Selbstisolierung. Ende März flogen sie schließlich mit einem Privatjet zurück nach Los Angeles.

Hanks und Wilson sind seit 1988 verheiratet. Sie haben zwei Söhne (geb. 1990 und 1995). Aus seiner ersten Ehe (1978-1987) hat Hanks zudem einen Sohn (geb. 1977) und eine Tochter (geb. 1982).

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker