VG-Wort Pixel

Trennung Zuviel Lothar nicht gut für Liliana


Erstmals nach dem Aus ihrer Beziehung mit Lothar Matthäus hat die 20-Jährige Liliana über die Trennungsgründe gesprochen: Für ihn habe sie alles aufgegeben, er wollte sie ständig sehen. Die Schülerin habe sich deshalb eingeengt gefühlt - und doch war er ihre erste große Liebe.

Die Exfreundin von Fußballtrainer Lothar Matthäus hat über die Gründe für die Trennung gesprochen. In einem Interview der "Bild"-Zeitung sagte die 20-jährige Schülerin Liliana aus München: "Ich habe für ihn alles aufgegeben, meinen Model-Job auf Eis gelegt. Doch Lothar hat mich zu sehr eingeengt. Er wollte mich jeden Tag sehen, jede Minute mit mir verbringen."

Sie habe ihm gesagt, dass sie in den kommenden Monate keine Zeit habe, weil sie sich auf ihr Abitur konzentrieren müsse. "Dass ich am Montag alleine auf der Lambertz-Party in Köln war, brachte das Fass zum Überlaufen", wurde sie zitiert.

Der 46 Jahre alte Matthäus trennte sich im November von seiner dritten Frau Marijana, weil er sich in die Münchnerin verliebte. Die aus der Ukraine stammende Frau sagte: "Lothar hat mir jeden Tag gesagt, wie sehr er mich liebt. Bei mir hat sich die Liebe mit der Zeit entwickelt." Sie fügte hinzu: "Er war meine erste große Liebe." Sie sei überrascht gewesen, dass er ihre Trennung so schnell öffentlich gemacht habe.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker