HOME

Twitter-Eintrag mit Folgen: Adeles Tweet verletzt ihren Vater

Adele twitterte einen Brief, der einem Kind helfen soll, über den Tod eines Elternteils hinwegzukommen. Ihren Vater, zu dem sie keinen Kontakt hat, hat dieser Post getroffen - er leidet an Darmkrebs.

Sängerin Adele hat ihren kranken Vater mit einem Twitter-Eintrag verletzt. Die Sängerin postete einen Brief der Journalistin Caitlin Morgan, in dem sie ihrer Tochter Ratschläge gibt, sollte Morgan aus dem Leben scheiden. "Hier sind einige Dinge, die ich gelernt habe und die du in den nächsten Jahren vielleicht nützlich findest", schreibt die Journalistin in dem rührenden Brief.

Die Ratschläge beinhalten Dinge wie Lachen, seinen Körper zu genießen, in Stresssituationen Kekse zu essen und so viele Sonnenuntergänge wie möglich zu sehen, bevor man stirbt. Adele kommentierte die Liste mit den Worten: "Das ist so wunderschön. Danke für den besten Brief, den ich je gelesen habe."

"Ich war nicht da für meine Tochter"

Ihren an Darmkrebs leidenden Vater Mark Evans hat die Grammy-Preisträgerin damit tief getroffen, berichtet die britische Zeitung "The Sun". Adele hat seit Jahren keinen Kontakt zu ihm, da er die Familie verließ, als die Sängerin noch ein Kleinkind war.

Erst am Wochenende gestand Evans der Zeitung: "Ich habe [meinen Enkel] Angelo immer noch nicht gesehen und muss mich nun damit abfinden, dass ich ihn vielleicht niemals sehen werde. Ich war nicht da für meine Tochter, als es drauf ankam. Ich bereue das jede Sekunde."

Der Klempner, der alkoholabhängig war, ist überzeugt, dass eine Versöhnung mit seiner Tochter die Genesung vorantreiben würde. Er würde außerdem gerne seinen zehn Monate alten Enkel aufwachsen sehen. "Ich möchte mit ihm im Park spazieren gehen und Eis auf Barry Island essen."

awö/Bang
Themen in diesem Artikel