HOME

Verprügelter Popstar: Schockfoto von Rihanna aufgetaucht

Die angebliche Prügelattacke des Sängers Chris Brown gegen seine Freundin, den Popstar Rihanna, hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Nun ist im Internet ein Bild aufgetaucht, das die Sängerin schwer entstellt zeigt.

Die Nase lädiert, die Mundwinkel blutverschmiert, über dem rechten Auge prangt eine riesige Beule. An ihrem 21. Geburtstag ist ein Foto der R&B-Sängerin Rihanna auf der Internet-Seite "TMZ.com" aufgetaucht. Angeblich soll ihr Freund, der Sänger Chris Brown, sie bei einem Streit so verletzt haben, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Gegen ihn wird wegen des Vorfalls ermittelt.

Chris Brown war vorübergehend festgenommen worden und kam nur gegen eine Kaution von 50.000 Dollar (ca. 38.000 Euro) wieder auf freien Fuß. Erst letzten Sonntag hatte er sich tief zerknirscht gezeigt. "Worte können nicht annähernd ausdrücken, wie traurig und betrübt ich über das bin, was passiert ist", betonte der 19-Jährige laut "People"-Magazin. "Ich suche Rat bei meinem Pfarrer, meiner Mutter und anderen vertrauten Menschen und ich strenge mich an, mit Gottes Hilfe ein besserer Mensch zu werden."

Da die Veröffentlichung des Fotos nicht erlaubt war, reagierte das Los Angeles Police Departement prompt: Gegen den Veröffentlicher des Fotos wird ermittelt. Das alles nützt Rihanna jedoch herzlich wenig. Sie wird ihren Geburtstag heute unter Schmerzen und zutiefst gedemütigt begehen.

juw/DPA / DPA