HOME

Video im Internet: Gérard Depardieu macht sich über Pinkelpanne lustig

Das ist mal Selbstironie: Schauspieler Gérard Depardieu hat sich über seine peinliche Flugzeug-Pipi-Panne lustig gemacht. In einem kleinen Video greift er den Vorfall auf – in seiner Paraderolle als Obelix.

Erst pinkelt er im Flugzeug öffentlich in eine Flasche, dann macht er sich in einem Video über sein Missgeschick lustig: Der französische Schauspieler Gérard Depardieu tritt in dem etwa eine Minute langen Stück in seiner Kinorolle als Obelix auf, der kurz vor dem Start eines Flugzeugs von einem dringenden Bedürfnis geplagt wird. Im Unterschied zu der Episode aus dem echten Leben muss Obelix aber nicht zur Toilette, sondern hat andere Gelüste. "Ich brauche ein Wildschwein", stöhnt er, kurz nachdem ein Flugbegleiter den Start der Maschine angekündigt hat.

"Du musst warten, bis wir abgehoben haben", sagt der neben ihm sitzende Asterix, gespielt von seinem Kinofilmpartner Edouard Baer. "Ich kann nicht warten, ich brauche jetzt eins", jammert Obelix. Es kommt zum Handgemenge mit einer Stewardess, unter den Passagieren herrscht helle Aufregung. Filmende. Abspann: "Dieses Video wurde auf dem Flugschreiber der Maschine entdeckt."

Der schwergewichtige Schauspieler ist für impulsives Auftreten bekannt. Ende 2009 machte er wegen eines Wutanfalls in der Öffentlichkeit Schlagzeilen, als er gegen die Türen eines geparkten Autos trat. Zu seinen bekanntesten Rollen gehören der dickbäuchige Comic-Gallier Obelix und der Mantel-und-Degen-Held Cyrano de Bergerac.

kng/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel