HOME

Zum ersten Mal Mutter: Beyoncé Knowles bringt Tochter zur Welt

Grund zur Freude: Beyoncé und Jay-Z haben ihr erstes Kind bekommen. Per Kaiserschnitt brachte die Sängerin ein kleines Mädchen zur Welt – unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen.

Zum Schutz ihrer Privatsphäre trafen Beyoncé und Jay-Z alle nötigen Sicherheitsvorkehrungen: Unter falschem Namen ließ sich die Sängerin in einer Klinik in Manhattan registrieren. Für 1,3 Millionen US-Dollar sollen die Stars laut "New York Daily News" ein komplettes Stockwerk des Lenox Hill Krankenhauses gemietet haben. Jeglicher Zutritt zum vierten Stock wurde verboten, selbst einige Ärzte und Schwestern hätten keine Zugangserlaubnis gehabt. Überwachungskameras sollen mit Klebeverband verdeckt und Mobiltelefone beschlagnahmt worden sein, um jegliche Aufnahme vom Baby zu verhindern.

So gut beschützt und vor der Öffentlichkeit verborgen erblickte am Abend des 7. Januar schließlich ein kleines Mädchen das Licht der Welt. Laut US-amerikanischen Medienberichten trägt es den Namen Blue Ivy Carter, was jedoch noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Es wird fleißig getwittert

Andere Stars gratulierten den frischgebackenen Eltern bereits via Twitter. Rihanna schrieb beispielsweise: "Willkommen auf der Welt, Prinzessin Carter! Alles Liebe, Tante Rih."

Verheiratet sind Beyoncé und der Rapper Jay-Z seit 2008. Die freudige Nachwuchs-Botschaft verkündete das Showbiz-Paar im August vergangenen Jahres.

hw/Bang
Themen in diesem Artikel