HOME

Baby Bob: So wird die Trendfrisur jetzt gestylt

So vielseitig wie der Bob ist wohl kaum eine Frisur. Im Herbst 2019 besonders angesagt: der Baby Bob. Aber wie wird er richtig gestylt?

Musikerin Dua Lipa setzt ebenfalls auf den angesagten Haarschnitt

Musikerin Dua Lipa setzt ebenfalls auf den angesagten Haarschnitt

Kaum eine Frisur ist so zeitlos wie der Bob, der sich seit Jahren in immer neuen Varianten als Trendfrisur durchsetzt. In diesem Herbst besonders angesagt ist der sogenannte Baby Bob. Hier erfahren Fashionistas alles über den neuen Frisurentrend, den auch Stars wie Dua Lipa (24, "Don't Start Now") oder Diane Kruger (43) lieben.

Der Baby Bob - erstmals auf dem Runway

Zu verdanken haben Modefreunde den extrem kurzen Bob vor allem Clare Waight Keller (49), der Chef-Designerin des französischen Modelabels Givenchy. Seitdem die Britin ihre Models mit dem markanten Haarschnitt über den Laufsteg schickte, avanciert der Baby Bob mehr und mehr zum Schnitt der Stunde. Was die Trendfrisur so besonders macht? Der kurze Schnitt sorgt für mehr Volumen und eignet sich daher ideal für feines Haar. Zudem ist er die perfekte Übergangsfrisur nach einem Kurzhaarschnitt und lässt sich vielseitig stylen.

Baby Bob mit Beach Waves

Leichte Wellen sind angesagt und lassen den Baby Bob besonders schön fallen. Sie lockern den an sich eher kompakten Haarschnitt auf, der dadurch insgesamt weicher erscheint. Außerdem schmeicheln Wellen den Gesichtszügen. Ob der Baby Bob dabei mit Mittel- oder Seitenscheitel getragen wird, ist nicht entscheidend. Styling-Tipp: Wer mit einer Naturwelle gesegnet ist, kann diese mithilfe von Meersalz-Spray noch deutlicher in Szene setzen.

Bei glattem Haar können die Strähnen entweder mit einem Lockenstab in Form gebracht werden oder mittels Flechtfrisur über Nacht. Für einen noch definierteren Look empfiehlt es sich, einzelne Strähnen mit etwas Haarwachs zu bearbeiten.

Baby Bob im Sleek-Style

Auch das Kontrastprogramm, nämlich aalglattes Haar, funktioniert mit dem Baby Bob hervorragend. Für einen perfekten Sleek-Look ist der Einsatz eines Glätteisens unabdingbar. Aber Achtung: Hitzeschutz nicht vergessen! Wer mit seinem Styling ein Statement setzen will, macht es wie die It-Blogger und trägt die Trendfrisur streng nach hinten gegelt. Aber auch mit Mittel- oder Seitenscheitel funktioniert der Baby Bob im Sleek-Style.

Baby Bob mit Pony

Besonders ausdrucksstark wird der Baby Bob mit einem akkurat geschnittenen Pony. Was die Länge angeht, so hat Frau Spielraum: Wer den Edgy-Look liebt, erzielt mit einem kurzen Pony den gewünschten Effekt. Ein längerer Pony sorgt hingegen für eine lässige Optik und harmoniert vor allem mit Fransenschnitten. Zudem ist es die ideale Lösung bei Wirbeln!

Für wen eignet sich der Baby Bob?

Der Baby Bob ist vor allem für Frauen mit feinem, dünnem Haar eine gute Wahl. Was die Gesichtsform angeht, so ist die Frisur besonders für längliche, schmale Gesichter geeignet, da der kurze Schnitt ausgleichend wirkt. Außerdem kommen die Wangenknochen perfekt zur Geltung, was dem Gesicht eine vorteilhafte Kontur verleiht. Bei einer eher runden Gesichtsform sollte der Schnitt ein paar Zentimeter länger (mindestens Kinnlänge) gehalten werden, um das Gesicht optisch zu strecken.

SpotOnNews