HOME

Modische Inspiration: Sie denken, Sie haben nichts von Karl Lagerfeld im Schrank? Falsch gedacht!

Karl Lagerfeld machte nicht nur Haute Couture oder war in der Prêt-à-porter-Sparte unterwegs. Die Designs von "Kaiser Karl" finden sich sogar in unseren täglichen Outfits wieder.

Karl Lagerfeld im Atelier vor einem Spiegel

Karl Lagerfeld prägte mit seinen Designs nicht nur hochpreisige Modelabels

Getty Images

Karl Lagerfeld designte hauptsächlich Luxus-Mode: unter anderem für Chanel, zuvor für Chloé oder auch für Fendi. Mode, die man sich nicht einfach so leisten kann. Aber: Seine Designs finden sich auch in unseren täglichen Outfits wieder. Denn viele seiner Ideen wurden von günstigen Modefirmen abgekupfert und in abgewandelter Form günstig verkauft. High Street inspiriert von High End also. Ein gängiger Vorgang in der Modewelt.

Tragen wir zum Beispiel einen weiblichen Tweedanzug, kann man sich sicher sein: Dieser Look wurde von Karl Lagerfeld inspiriert. Auch seine Ketten-Gürtel, die er in seine Chanel-Kollektionen integrierte, findet man heute noch zahlreich in den Regalen der High-Street-Marken. Der Designer hatte einen unheimlich großen Einfluss auf die gesamte Modewelt. Mit seinen kreativen Entwürfen rief er ganz neue Looks ins Leben. Er liebte die Mode, ob nun teuer oder nicht. Er sagte einst: "Ich hasse das Wort billig. Menschen sind billig, Bekleidung ist dagegen teuer oder preiswert."

Karl Lagerfeld ebnete neue Wege nach der Kollaboration mit H&M

Er selbst entwarf auch abseits der Luxusbranche Mode: etwa für Puma oder auch 2004 für die Modekette H&M. Damit ebnete Karl Lagerfeld anderen Designern den Weg, um mit High-Street-Ketten zusammenzuarbeiten. Ihm folgten Modegrößen wie Jeremy Scott für Moschino, Stella McCartney, Donatella Versace oder Roberto Cavalli, die ebenfalls eine Kollektion für H&M auf den Markt brachten. Das erste Mal, dass High End und High Street offensichtlich verschmolzen.

Karl Lagerfeld beging immer mutig neue Wege. Und passte sich dem Verlangen der Modewelt an – auf seine Art. 2018 entwarf er für Puma sogar Jogginghosen, obwohl er mit dieser Art der Mode nie etwas anfangen konnte. Er traute sich an viele Herausforderungen heran und erschuf immer wieder Designs, die im Gedächtnis bleiben. Und mit diesen bleibt er der Modewelt für immer erhalten.


Lesen Sie auch das stern-Sonderheft über das Leben und Wirken von Karl Lagerfeld, das am Samstag im Handel erscheint.


Themen in diesem Artikel