HOME

New Yorker Modewoche: Rock-Musik statt Mode

Beyoncé Knowles, Alicia Keys und Rod Stewart - Popstars stahlen den Designern zu Beginn der New Yorker Modewoche die Schau. Doch ab sofort haben die Modeschöpfer das Sagen.

Unter dem Motto "Fashion Rocks" haben viele Stars der Musikszene zu Beginn der New Yorker Modewoche gezeigt, dass Musik und Mode Hand in Hand gehen können. US-Popstar Beyoncé Knowles kam im schimmernden kurzen Höschen auf die Bühne der Radio City Music Hall, Rod Stewart im dreiteiligen Anzug inklusive Einstecktuch und Mary J. Blige mit einer weißen Federboa. Zum Auftakt traten am Mittwochabend außerdem Alicia Keys, Avril Lavigne, Usher und Schockrocker Marilyn Manson auf.

Beyoncés Mutter, Tina Knowles, die alle Kostüme der Tochter entwirft, teilte mit, dass sie ein neues Kleiderlabel "The House of Dereon" ins Leben rufen werde - zu Ehren von Beyoncés Großmutter, Agnes Dereon, einer begabten Schneiderin.

Kenneth Cole mit politischer Botschaft

Mit einer politischen Botschaft eröffnete der New Yorker Designer Kenneth Cole die Schauen: "Der 2. November ist keine Kostümprobe", sagte er mit Blick auf die Präsidentschaftswahlen in den USA an diesem Tag. Zunächst zeigte er ein Video von den Delegierten der demokratischen und republikanischen Parteitage. Dann folgte das modische Statement: schmale Röcke, kurz geschnittene Bomberjacken, Strickoberteile und Jersey-Kleider.

Auch die Macher des Labels "Imitation of Christ", die dieses Mal ihre Kollektion ebenfalls in den Zelten am Bryant Park zeigten, warteten mit politischen Anspielungen auf. Chef-Designerin Tara Subkoff zeigte zu Beginn Bilder aus dem Irak-Krieg und schickte Männer in arabischem Outfit und Tarnanzügen über den Laufsteg. In der ersten Reihe saß ein Double von George W. Bush. Die Models präsentierten sich in sehr luftig geschnittenen Tuniken und wadenhohen Gladiator-Sandalen mit Schnallen.

80 Designer zeigen, was "in" ist

Rund 80 amerikanische und internationale Designer zeigen ihre Entwürfe für die Frühlings- und Sommerkollektion 2005. Die Modewoche, die regelmäßig Stars, Trendsucher und Stylisten anzieht, dauert noch bis zum 15. September.